Kronach

Nachwuchs übernimmt die Straße

Ob zu Fuß, auf dem Einrad, im Kinderwagen oder hoch oben auf den bunt geschmückten Festzügen: Beim traditionellen Kinderumzug zum Kronacher Freischießen hatte der Nachwuchs die Straßen wieder fest in der Hand. Hunderte kamen und wurden natürlich wieder gebührend für ihren Einsatz belohnt.
Artikel drucken Artikel einbetten

Dunkle Wolken zogen über die Cranach-Stadt, als sich wieder hunderte Kinder aus dem Landkreis rund ums Rathaus für den traditionellen Umzug am Freischießen-Dienstag aufstellten. Der Schauer blieb aus - dafür regnete es natürlich wieder Kiloweise Bonbons und Süßigkeiten aus den Taschen der Teilnehmer für die Zuschauer.

Bereits seit 1909 stehen die Kinder und Jugendlichen beim Freischießen einen Tag lang im Mittelpunkt. Aus dem ganzen Frankenwald zieht es Vereine, Kinder- und Jugendgruppen in die Stadt. Schließlich geht kein Teilnehmer ohne eine kleine Belohnung nach Hause. Marschieren, Springen, Radschlagen und Bonbons-Werfen macht schließlich auch hungrig. Die verteilten Freimarken für Bratwurst und Getränke wurden sicherlich von vielen Kindern direkt im Anschluss auf der Hofwiese eingelöst. ald/Fotos:Barbara Herbst

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren