Hafenpreppach
Fussball

Nach vier Jahren ist Schluss

Nach dieser Saison ist er weg. Benjamin Fischer, Spielertrainer des Coburger Kreisklassisten SV Hafenpreppach (8./27), hört nach vier Jahren auf. "Vier Jahre sind genug. Es ist Zeit, dass in der neuen...
Artikel drucken Artikel einbetten
Benjamin Fischer
Benjamin Fischer

Nach dieser Saison ist er weg. Benjamin Fischer, Spielertrainer des Coburger Kreisklassisten SV Hafenpreppach (8./27), hört nach vier Jahren auf. "Vier Jahre sind genug. Es ist Zeit, dass in der neuen Saison frische Impulse gesetzt werden", sagte Fischer. Seine vier Jahre als Spielertrainer habe er jedoch in vollen Zügen genießen können. Zudem stimme auch das Umfeld, alle zögen an meinem Strang.

Im Rückblick auf die bisherige Saison zeigte sich Fischer nur bedingt zufrieden. "Gegen Spitzenteams erzielen wir gute Ergebnisse, gegen vermeintlich leichtere Gegner lassen wir Punkte liegen", lautet Fischers Fazit. Das große Manko lag in der Chancenverwertung. 25 Treffer sind der schlechteste Wert der Liga. Zufrieden ist Fischer jedoch mit seiner Abwehr, allen voran mit der Leistung von Innenverteidiger Lukas Steinert in der Viererkette, der die Abwehr zusammen hält. Sieht man einmal von Hasan Sadikki auf der "Sechs" ab, hatte man keine größeren Verletzungen in der Vorrunde zu beklagen. Beim Restprogramm will Fischer versuchen, sich mit einem einstelligen Tabellenplatz zu verabschieden. Meisterschaftsfavorit ist für Fischer Spitzenreiter Unterpreppach. Den Namen seines neuen Arbeitgebers für die kommende Spielzeit wollte er noch nicht verraten. di

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren