Höchstadt a. d. Aisch

Musikvielfalt zieht zum Altstadtfest viele Besucher in den Engelgarten

Jahrelang gehörten die Musiker der Musiggfabrigg auf dem Höchstadter Altstadtfest zur Stammbesetzung. In diesem Jahr setzten sie nun aus, allerdings nur, um ihren Young-stars den Vortritt zu lassen. D...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Musiggfabrigg-Youngstars rockten am Freitagabend die Bühne im Engelgarten.  Foto: privat
Die Musiggfabrigg-Youngstars rockten am Freitagabend die Bühne im Engelgarten. Foto: privat
+2 Bilder

Jahrelang gehörten die Musiker der Musiggfabrigg auf dem Höchstadter Altstadtfest zur Stammbesetzung. In diesem Jahr setzten sie nun aus, allerdings nur, um ihren Young-stars den Vortritt zu lassen. Die Jugendformation der Musiggfabrigg zeigte mit sechs Musikern am Freitagabend im Engelgarten, was sie draufhat.

"Wir waren nicht dazu verpflichtet zu spielen, nur weil die Musiggfabrigg nicht spielt", stellte Youngstars-Leiter Dominique Fahrnbach klar. Die Musiggfabrigg hat dieses Jahr unter anderem deswegen ausgesetzt, damit die einzelnen Mitglieder ihre Urlaubsplanung mal freier gestalten können. Und auch bei der Jugendformation war das nicht ganz einfach. Zahlreiche Mitglieder waren im Urlaub, viele hatten einen Ferienjob und waren deshalb verhindert. Letztendlich kamen aber ein paar Leute zusammen, die ihre Zeit auf der Bühne richtig genossen: "Wir hatten Spaß!"

Wie Bürgermeister Gerald Brehm am Samstag erklärte, erwartete die Stadt erneut 10 000 Besucher für das Wochenende. Einige davon fanden am Abend auch den Weg in den Engelgarten. "Es hat sich später am Abend gefüllt", sagt Fahrnbach. 200 bis 300 Zuschauer hätten dem Auftritt am Freitagabend beigewohnt.

Musik und kühle Drinks

Dabei war die Jugendformation erst der Auftakt des Abends. Es folgte die Band "Trouble X", bevor DJ El Hammer und DJ Fabian Vangelis dem Park einheizten. Bis zwei Uhr morgens feierten die Höchstadter im Engelgarten. Der HEC sorgte dabei für Bier, während der Automobilclub Cocktails ausschenkte. Weißbier gab es im Engelgarten von der Jungen Liste, an deren Stand am Samstagabend Bürgermeister Gerald Brehm persönlich ausschenkte. Auch einige Bierbänke standen bereit, damit die Besucher Gegrilltes vom Kegelclub genießen konnten.

Rock und Metal am Samstag

Während der Freitag vor allem junges Publikum ansprechen sollte, wurde es am Samstagabend musikalisch härter. "M.I.GOD." sorgte bereits früh am Abend für gute Stimmung bei den Gästen, die zahlreich vor die Bühne im Engelgarten gekommen waren. Später am Abend ging es mit Heavy Metal weiter: Justice brachte die nahe gelegene Aisch zum vibrieren - und so konnten die Höchstadter auch dieses Jahr wieder Musikvielfalt auf dem Altstadtfest genießen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren