Strössendorf
strössendorf.inFranken.de 

Musikanten begleiten Parade zur Kirche

Die Kirchweih in der Pfarrkirche St. Katharina bot neben dem Festgottesdienst eine Menge Geselligkeit und Gaumenfreuden. In den beiden heimischen Gastwirtschaften Reichstein und Häublein begann die Ki...
Artikel drucken Artikel einbetten
Musikanten, Vereine und Kirchenvorsteher begleiteten die Kirchenparade, als sie zum Kirchweihgottesdienst in die evangelisch-lutherische Pfarrkirche von Strössendorf zog.  Foto: Dieter Radziej
Musikanten, Vereine und Kirchenvorsteher begleiteten die Kirchenparade, als sie zum Kirchweihgottesdienst in die evangelisch-lutherische Pfarrkirche von Strössendorf zog. Foto: Dieter Radziej

Die Kirchweih in der Pfarrkirche St. Katharina bot neben dem Festgottesdienst eine Menge Geselligkeit und Gaumenfreuden. In den beiden heimischen Gastwirtschaften Reichstein und Häublein begann die Kirchweih zunächst mit gebackener Leber, dem traditionellen Krenfleisch und natürlich Haxen auf der Speisekarte.

Mit Begleitung der Altenkunstadter Musikanten ging es dann zur Pfarrkirche St. Katharina: Viele Vereine zogen mit ihren Abordnungen in einer Kirchenparade zum Gotteshaus. Beim Einzug in die Kirche wurden sie mit dem Lied "Danke für diesen guten Morgen" empfangen.

Kirche ein Ort des Dankes

Gerade an diesem Festtag sollte allen wieder einmal bewusst werden, dass eine Kirche auch ein Ort des Dankes und des Lobes sei und um sich an die Auferstehung zu erinnern, sagte Pfarrer Ranzenberger.

Der Seelsorger ermutigte dazu, die Botschaft der Predigt aufzunehmen und vielleicht, wie es einst der Apostel Paulus empfunden hat, das eigene Leben damit wieder etwas neu auszurichten.

Pfarrer Ranzenberger wünschte den Besuchern, dass die Worte des Kirchweihgottesdienstes allen einfach gut tun mögen. Nach dem kirchlichen Segen ging mit einem feierlichen Glockengeläut der Kirchweihgottesdienst zu Ende und einige genossen noch das Sommerwetter. dr

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren