Kulmbach
konzert

Musik und Lyrik zum Thema "Und der Engel nickte"

Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Besucher des Konzertes an diesem Sonntag in der Kulmbacher Spitalkirche. Ab 17 Uhr präsentieren Edith Spanier-...
Artikel drucken Artikel einbetten
Edith Spanier-Zellmer sowie das Ensemble "Klez àmore" aus Würzburg präsentieren eine musikalisch-literarische Annäherung unter dem Motto "Und der Engel nickte". Foto: privat
Edith Spanier-Zellmer sowie das Ensemble "Klez àmore" aus Würzburg präsentieren eine musikalisch-literarische Annäherung unter dem Motto "Und der Engel nickte". Foto: privat
Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Besucher des Konzertes an diesem Sonntag in der Kulmbacher Spitalkirche. Ab 17 Uhr präsentieren Edith Spanier-Zellmer (Gedichte und Texte) sowie das Ensemble "Klez àmore" aus Würzburg eine musikalisch-literarische Annäherung unter dem Motto "Und der Engel nickte". Einlass in die Spitalkirche ist ab 16.30 Uhr.
Das Publikum darf auf einen Abend gespannt sein, an dem es Bekanntes wieder neu entdecken und sich von unterschiedlichsten Klängen überraschen lassen kann.
Texte von Rudolf Otto Wiemer, Max Frisch, Mascha Kaleko, Ingo Cesaro, Hilde Domin und anderen treffen auf alte und neue Lieder aus aller Welt. Dabei entsteht durch eigenwillige Interpretationen und ausgefallenen Arrangements ein neuer Zugang zur stillen Jahreszeit. Mal meditativ-melancholisch, mal heiter und beschwingt öffnen die Würzburger Gäste eine gedankliche und hörbare Tür einen Spalt weit auch zum bevorstehenden Weihnachtsfest.


Klangliche Vielfalt

Das Ensemble Klez àmore steht für Kurzweiligkeit und klangliche Vielfalt. Allein der musikalische "Fuhrpark" mit Instrumenten wie Klarinette, Akkordeon, Melodica, Oboe, Blockflöten, Gems- und Krumhorn, Hackbrett, Gittare und Gesang sowie Kontrabass garantiert Abwechslung pur.
Eintrittsprogramme sind ab 16.30 Uhr an der Abendkasse in der Spitalkirche erhältlich. Das Kantorat Kulmbach lädt zu dieser außerordentlichen Veranstaltung herzlich ein. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren