Laden...
LKR Bamberg

Musik, Tanz und Spezialitäten

Auch in den nächsten Tagen locken zahlreiche Veranstaltungen in den Landkreis Bamberg.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Partnerschaft zwischen Hirschaid und Ivancna Gorica in Slowenien wird ebenfalls ein Thema in der Internationalen Woche sein. Foto: p
Die Partnerschaft zwischen Hirschaid und Ivancna Gorica in Slowenien wird ebenfalls ein Thema in der Internationalen Woche sein. Foto: p

Die 2. Internationale Woche unter dem Motto "Die Welt zu Gast im Landkreis Bamberg" bietet interessante und vielfältige Arten der Begegnung mit ganz unterschiedlichen Menschen, Regionen und Kulturkreisen. Das Spektrum erstreckt sich über Politik und Bildung, Kunst und Kultur, Unterhaltung und Musik und auch die sehenswerten Ausstellungen sollte man sich nicht entgehen lassen. Der Landkreis Bamberg möchte damit seinen Teil dazu beitragen, Verständnis zwischen den Völkern zu schaffen und zu zeigen, wie wertvoll internationale Kontakte in vielerlei Hinsicht sein können. Auch das Thema Europa soll durch verschiedene Veranstaltungen ausführlich beleuchtet werden.

Schüler der Bamberger Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule und vom Franz-Ludwig-Gymnasium diskutieren mit der wiedergewählten Europaabgeordneten Monika Hohlmeier über die Frage: "Welches Europa wünschen wir uns?"

Einer der Höhepunkte der Internationalen Wochen wird sicherlich die mit hochkarätigen Experten besetzte Podiumsdiskussion im Sitzungssaal des Landratsamtes zum Thema "Europäische Perspektiven nach den Wahlen zum Europäischen Parlament 2019" sein. Diese wird von Prof. Ulrich Brückner (Stanford University, Berlin) moderiert.

Für Hirschaids Bürgermeister Klaus Homann (CSU) sind die internationalen Kontakte der Kommune mit Ivancna Gorica in Slowenien und Lesnica in Polen ganz wichtig und bereichernd für alle Seiten. Sie müssen gepflegt werden und sind arbeitsintensiv, aber er möchte die vielen herzlichen Begegnungen und Freundschaften, die entstanden sind, nicht missen. Daher lädt man auch am Samstag, 28. September, ab 19 Uhr zu einem "Abend mit Freunden" ins Schloss nach Sassanfahrt ein.

Fotoausstellung

Mit Musik, Tanz und Spezialitäten aus den drei Gemeinden will man gemeinsam feiern und sich austauschen. Bereits am Vortag wird dort eine Fotoausstellung der drei Gemeinden eröffnet. Am Sonntag darauf soll in der Pfarrkirche St. Vitus ein gemeinsamer Abschlussgottesdienst gefeiert werden. Am Donnerstag, 26. September, bietet sich die Möglichkeit zur Diskussion über Deutschlands Rolle und Verantwortung in der internationalen Politik mit Andreas Kindl, dem Beauftragten für Strategische Kommunikation im Auswärtigen Amt. Die Veranstaltung findet statt im Planungs- und Steuerungszentrum der Sparkasse Bamberg. Anmeldung unter www.sparkasse-bamberg.de/ticketshop.

Darüber hinaus werden in dieser Woche die ausländischen Studenten der Universität Bamberg im Levi-Strauss-Museum in Buttenheim begrüßt. Einen kleinen Einblick in koreanische Tänze, Musik und Gesang ermöglicht die Finissage der Ausstellung Go Hynag am 22. September ab 17.30 Uhr in Schloss Sassanfahrt.

Der Landkreis Bamberg und das Staatliche Schulamt Bamberg führen am 26. September zusammen mit der Europäischen Akademie Berlin eine Lehrerfortbildung zum Thema "Argument? Europa! Europakompetenz im Unterricht" durch. Die Steigerwaldschule Ebrach lädt am 27. September von 9.45 Uhr bis 10.10 Uhr zur Vorstellung eines Internationalen Kochbuchs mit anschließender Verkostung ein. Der Kulturboden Hallstadt bietet am 28. September von 10 bis 14 Uhr Interessierten eine Messe für internationale Austauschprogramme. Anbieter verschiedener Programme erläutern ihre Angebote und eine Podiumsdiskussion soll weitere Anregungen bringen. Siehe auch https://www.landkreis-bamberg.de/Erleben/Kultur/Internationale-Woche/.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren