Haßfurt
Bibliothek-auszeichnung

München lobt fruchtbare Zusammenarbeit

Christian Licha Das Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" wurde in München durch Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner an die Außenstelle des Bibliotheks- und Informationszentrums in Haßf...
Artikel drucken Artikel einbetten
Würdigung für das Bibliotheks- und Informationszentrum in Haßfurt: Gisela Schott, Landrat Wilhelm Schneider, Annelie Ebert, Sylvia Schnitzer, Max Bauer, Matthias Weinberger und Hartmut Hopperdietzel (von links) freuen sich über die Auszeichnung des Kultusministeriums für die Schulbibliothek.  Foto: Christian Licha
Würdigung für das Bibliotheks- und Informationszentrum in Haßfurt: Gisela Schott, Landrat Wilhelm Schneider, Annelie Ebert, Sylvia Schnitzer, Max Bauer, Matthias Weinberger und Hartmut Hopperdietzel (von links) freuen sich über die Auszeichnung des Kultusministeriums für die Schulbibliothek. Foto: Christian Licha

Christian Licha Das Gütesiegel "Bibliotheken - Partner der Schulen" wurde in München durch Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner an die Außenstelle des Bibliotheks- und Informationszentrums in Haßfurt (Biz) am Schulzentrum verliehen.

Seit dem Jahr 2006 vergeben das Bayerische Kultusministerium und das Bayerische Wissenschaftsministerium das Gütesiegel für die beispielhafte Zusammenarbeit von Bibliotheken und Schulen. Eine Fachjury entscheidet über die Vergabe der Auszeichnung. Die Förderung der Lesekompetenz bei Kindern und Jugendlichen hat an allen Schularten einen hohen Stellenwert. Ab der Grundschule werden junge Menschen von ihren Lehrern, Lesepaten und weiteren außerschulischen Partnern unterstützt.

Bei einem Pressegespräch betonte Landrat Wilhelm Schneider, dass das Biz eine der wenigen Bibliotheken in Unterfranken ist, die ausgezeichnet wurden. "Wir sind stolz auf unser Biz", sagte Schneider und wies gleichzeitig darauf hin, dass es ein ständiger Prozess sei, die Angebote stets zu verbessern.

Sinnvolles Engagement

Als Vorsitzender des Zweckverbandes Schulzentrum, der Träger des Biz ist, ist der Landrat überzeugt davon, dass die finanziellen Investitionen sehr sinnvoll sind und in vollem Umfang allen Schülern zugute kommen, egal welche Schule sie besuchen.

"Das Gütesiegel ist eine Bestätigung für unsere Schulbibliothek", freute sich die Biz-Leiterin Annelie Ebert und betonte, dass dies dem unermüdlichen Einsatz der beiden Bibliothekarinnen Sylvia Schnitzer und Verena Braun zu verdanken sei, die die Zweigstelle mit immer neuen Ideen vorangetrieben haben. Eine hervorragende Zusammenarbeit bescheinigte Ebert den vier Schulleitern Gisela Schott (Grundschule), Matthias Weinberger (Mittelschule), Hartmut Hopperdietzel (Realschule) und Max Bauer (Gymnasium). Die Kooperation aller Schulen sei beispielhaft und unterstütze so die Leseförderung und ein gutes Lernen der Schüler, sagte sie.



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren