Mühlhausen
Brauchtum

Mühlhausener Kerwa soll attraktiver werden

Die Marktgemeinde möchte ihren Kirchweihmarkt noch attraktiver machen. Schon 2017 konnte die kleine Dorfstraße ins Kirchweihtreiben mit einbezogen und der V...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Marktgemeinde möchte ihren Kirchweihmarkt noch attraktiver machen.
Schon 2017 konnte die kleine Dorfstraße ins Kirchweihtreiben mit einbezogen und der Verkehr großzügig umgeleitet werden. Bürgermeister Klaus Faatz hofft, dass das auch in diesem Jahr möglich wird. Jetzt beschlossen die Räte, zudem die Standgebühren auszusetzen, um für die Kirchweih mehr Händler anzulocken.
150 bis 200 Adressen von Standbesitzern habe man sammeln können. Was nicht einfach war, inzwischen aber gelungen sei. Jetzt soll versucht werden, auch Handwerker anzulocken. Sie sollen eventuell mit Vorführungen den Markt lebendiger gestalten.
Sylvia Müller legte besonderen Wert darauf, dass auch Raum für den Flohmarkt vorgehalten wird.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren