Kronach

Moser mit Doppelpack

Der Neuseser trifft zweimal gegen die Kronacher "Rothosen" und rettet so zumindest einen Punkt im Stadtderby.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Neuseser Michael Müller nimmt im Sprung den Ball vor Alexander Amon mit. Foto: Heinrich Weiß
Der Neuseser Michael Müller nimmt im Sprung den Ball vor Alexander Amon mit. Foto: Heinrich Weiß
Kreisliga-Absteiger FC Kronach führte bereits mit 2:0 in Neuses, ehe Moser zweimal zuschlug. In der Schlussphase war für die "Flöser" in diesem fairen Stadtderby sogar der Dreier möglich.

ATSV Gehülz -
Siedlung Lichtenfels 1:2 (0:0)

In den ersten Minuten konnten die Hausherren einen zu Recht gegebenen Elfmeter nicht verwandeln. Es folgte ein Schlagabtausch auf beiden Seiten, bei dem die Gäste aus Lichtenfels die Oberhand hatten. In der 36. Minute gingen die Gäste durch einen gut gespielten Konter mit 0:1 in Führung.
In Hälfte zwei kam der ATSV besser ins Spiel, konnte seine guten Chancen jedoch nicht nutzen. In der 65. Spielminute bekam die Heimmannschaft erneut einen Elfmeter, den sie diesmal zum Ausgleich verwandelten. In der 75. Minute gingen die nun stärkeren Gäste erneut in Führung. Dabei blieb es in einer fairen und ausgeglichenen Partie. Der Unparteiische hatte das Geschehen jederzeit im Griff.
Tore: 0:1 Weiss (36.); 1:1 Janku (65./Foulelfmeter); 1:2 Raab. nst

SV Neuses -
FC Kronach 2:2 (0:0)
Die Gäste begannen zielstrebiger und erarbeiteten sich ein optisches Übergewicht. Die erste nennenswerte Chance hatten allerdings die Hausherren, als Müller M. nach 15 Minuten auf und davon war, aber anstatt quer zu legen, deutlich verzog. Mit zunehmender Spieldauer fanden die Flößer immer besser ins Spiel und konnten die Partie etwas ausgeglichener gestalten. Nach gut 30 Minuten war es Moser M., der alleine auf das Tor von Zänker zulief, aber den Ball nicht im Tor unterbrachte.
Drei Minuten nach Wiederanpfiff gingen die Rothosen durch Spielertrainer Böhmer S. in Führung. In den folgenden Minuten hatten die Hausherren durch Moser M. und Schedel M. große Chancen. Genau in dieser Neuseser Drangphase erhöhte Ciolka R. auf 0:2.
Die Flößer steckten dennoch nicht auf und konnten quasi im Gegenzug durch Moser M. auf 1:2 verkürzen. In der 73. Minute sollten die Neuseser Bemühungen belohnt werden, nachdem Moser M. einen schön getretenen Freistoß von Trukenbrod L. zum 2:2 verwertete. Fünf Minuten vor dem Ende hatte manch ein Neuseser schon den Torschrei auf den Lippen, doch Schulz M. klärte mit Hilfe des Pfostens in höchster Not.
Tore: 0:1 Böhmer S. (48.), 0:2 Ciolka R. (57.), 1:2 Moser M. (59.), 2:2 Moser M. (73.). / SR: Umlauft (Spvg Ahorn). / Zuschauer: 220. as

TSV Küps -
TSV Staffelstein II 1:0 (0:0)

Das schwache Spiel wurde durch viele Abspielfehler beider Mannschaften geprägt. Die einzige Torchance im ersten Durchgang hatte Schneider, der aber überrascht das gute Zuspiel allein vor dem Torhüter nicht nutzte. Nach dem Wechsel versuchte die Heimelf das Spiel zu entscheiden, doch die Bemühungen waren nutzlos.
Einzig Prez fasste sich ein Herz und flankte fast von der Außenlinie Richtung Tor und der Ball drehte sich hinter dem Keeper ins Tornetz. Danach glänzte Frech im Küpser Tor und verhinderte mit klasse Reaktionen den möglichen Ausgleich.
Tor: 1:0 Prez (83.).

SpVgg Obersdorf -
FV Mistelfeld 1:2 (0:2)
Der Gastgeber begann druckvoll und kämpferisch. Jedoch war es T. Gieger in der 8. Minute, der das 1:0 seitens der Gäste aus Mistelfeld markierte. Nach dem Gegentor spielte sich die SpVgg sehr gute Chancen heraus. Kopfball von J. Petterich an den Pfosten, kurz darauf hatte M. Wagner die nächste gute Möglichkeit. Ein Kopfball von Spielertrainer Hönninger in der 36. Minute parierte der Gästetorwart D. Böhmer. Kurz vor der Pause, ein Schuss von K. Wohner Vollspann zum 2:0 der Gäste.
In der zweiten Halbzeit spielte sich die SpVgg weitere sehr gute Chancen heraus. Die Gäste schalteten einen Gang zurück. In der 75. Minute verkürzte Hönninger nach einem Eckball per Kopf zum 1:2. Aufgrund der vielen Chancen seitens der SpVgg ist die Niederlage ein ernüchterndes Ergebnis. sdill
Tore: 0:1 T. Gieger (8.); 0:2 K. Wohner (43.); 1:2 Hönninger (75.) / SR: Wolfgang Reich / Zuschauer: 175 Zuschauer.


Schwabthaler SV -
TSF Theisenort 1:2 (1:0)

Tore: 1:0 Fischer (43.), 1:1 Betz (67.), 1:2 Wich (90.) / SR: Peter Gruber / Zuschauer: 80.

SV Fischbach -
SG Roth-Main 5:0 (3:0)

Tore: 1:0 Jakob (9.), 2:0 Hermann (11.), 3:0 Müller (27.), 4:0 Hermann (62.), 5:0 Graf (66.) / SR: Mirco Schuberth / Zuschauer: 80.

SpVgg Isling -
FC Roth 5:0 (2:0)

Tore: 1:0 Brückner (33.), 2:0 Kauppert (44.), 3:0 Gardill (52.), 4:0 Fischer (68.), 5:0 Schneider (75.) / SR: Jürgen Redel / Zuschauer: 150.


FC Baiersdorf -
Altenkunst./Woffen. 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Leipi (11.), 0:2 Wachter (38.) / SR: Michael Löffler / Zuschauer: 200.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren