Herzogenaurach
herzogenaurach.inFranken.de 

Montessori: Mission Gold erfolgreich wurde beendet

Die kleinste Herzogenauracher Schule feierte ihre Abschlussklasse, die Neunt- und Zehntklässler der jahrgangsgemischten Klasse Gold. Zu Beginn des Schuljahres lobten die Schüler ihre persönliche Missi...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Montessori-Absolventen Foto: Petra Weller
Die Montessori-Absolventen Foto: Petra Weller

Die kleinste Herzogenauracher Schule feierte ihre Abschlussklasse, die Neunt- und Zehntklässler der jahrgangsgemischten Klasse Gold. Zu Beginn des Schuljahres lobten die Schüler ihre persönliche Mission Gold aus: vom erfolgreichen und dem qualifizierenden Abschluss der Mittelschule bis zum Mittleren Schulabschluss als Zwischenstation auf dem Weg zum Abitur reichten die Ziele.

Und sowohl Schulleiterin Rebekka Oberhofer als auch Klassenleiter Dominik Baier zeigten sich sichtlich stolz, dass alle Schüler ihre Ziele nicht nur erreichten, sondern darüber hinaus noch sehr gute Abschlüsse erzielten. In ihrer Rede beschrieb die Schulleiterin die Abschlussklasse anhand des neuen Claims: begeistert, gemeinsam und stark.

Wenn auch die Begeisterung sich häufig vor allem rund um die Pause zeigte, war ein starker Fokus bei dem "gemeinsam" zu erkennen. Im Lauf des Schuljahrs entwickelte sich die Klasse zu einer echten Gemeinschaft, was sie auch an diesem Abend zeigte.

Und "stark" waren nicht nur die Abschlüsse, sondern auch das Engagement der Schülerinnen und Schüler und vor allem die Persönlichkeitsentwicklung in den letzten Jahren. "Damit können wir euch in die Welt entlassen", fasste Rebekka Oberhofer ihre Zuversicht zusammen.

Am Ende der sehr ehrlichen und unterhaltsamen Rede des Klassenleiters nahmen die Lehrkräfte ihre Schüler symbolisch in die "Hall of Fame" auf, begründeten die Aufnahme durch persönliche und wertschätzende Äußerungen und überreichten die Abschlüsse.

Der Dank der Schüler war den engagierten Pädagogen sicher, eine launige Geschenkübergabe der Klasse an alle Lehrkräfte schloss den feierlichen Teil des Abends.

Ausgelassen feierte die Schulgemeinschaft den Erfolg 2019 und nahm Abschied von den Jugendlichen. Diese wählen unterschiedliche weitere Wege, einige beginnen im Herbst eine Ausbildung, machen eine Orientierungsphase und ein Großteil wechselt an die Fachoberschule. Und einige Neuntklässler bleiben an der Schule zum Mittleren Schulabschluss.

Aber alle wollen beim nächsten Schulfest in Herzogenaurach wieder dabei sein. Susanne Hehn

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren