Ebermannstadt
Fluchtversuch

Mofafahrer gibt plötzlich Gas

Am späten Montagnachmittag wollten Beamte der Polizei Ebermannstadt einen Mofafahrer im Bereich des Kirchenplatzes einer Verkehrskontrolle unterziehen. Da der Fahrer an einer roten Ampel verkehrsbedin...
Artikel drucken Artikel einbetten

Am späten Montagnachmittag wollten Beamte der Polizei Ebermannstadt einen Mofafahrer im Bereich des Kirchenplatzes einer Verkehrskontrolle unterziehen. Da der Fahrer an einer roten Ampel verkehrsbedingt hielt, entschloss sich ein Beamter, auszusteigen und ihn auf die Kontrolle hinzuweisen. Der jugendliche Fahrer gab nach diesem Hinweis plötzlich Gas und wollte fliehen.

Doch der Polizist hielt den Fahrer fest und konnte ihn so an der Flucht hindern. Kurze Zeit später gab der 16-Jährige zu, dass das Mofa frisiert ist und eine Endgeschwindigkeit von knapp 70 km/h erreicht. Einen Führerschein hierfür besitzt er nicht.

Daraufhin wurde die Weiterfahrt unterbunden und das Zweirad für weitere verkehrstechnische Untersuchungen sichergestellt. Gegen den Jugendlichen wurde ein Strafverfahren wegen mehrerer Delikte eingeleitet. pol

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren