Laden...
Ludwigsstadt
ludwigsstadt.inFranken.de  Der Frankenwaldverein Ludwigsstadt hatte zur Hauptversammlung mit Ehrungen eingeladen.

Mittwochswanderer sind am aktivsten

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Ortsgruppe Ludwigsstadt standen die Berichte der Funktionsträger sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder. Wie Obmann Uwe Bär rückblickend berichtete, wurden in d...
Artikel drucken Artikel einbetten
3. Bürgermeister Hubert Bischoff, Egbert Kättner, Heike Bähr, Joachim Heinert, Herbert Otto, Peter Roßmehl, Obmann Uwe Bär (v. l.) Foto: privat
3. Bürgermeister Hubert Bischoff, Egbert Kättner, Heike Bähr, Joachim Heinert, Herbert Otto, Peter Roßmehl, Obmann Uwe Bär (v. l.) Foto: privat

Im Mittelpunkt der Hauptversammlung der Ortsgruppe Ludwigsstadt standen die Berichte der Funktionsträger sowie Ehrungen langjähriger Mitglieder. Wie Obmann Uwe Bär rückblickend berichtete, wurden in der Ortsgruppe im Jahr 2019 acht Sonntagswanderungen durchgeführt. Jedoch bemängelte der Obmann, dass die Beteiligung mit unter sehr zu wünschen übrig ließ. Er sprach die Hoffnung aus, dass wieder mehr Mitglieder an den Wanderungen teilnehmen.

Bär stellte den Wanderplan für 2020 vor. Am 28. März ist eine geologische Wanderung in die Erdgeschichte mit Siegfried Scheidig und Martin Weber geplant, am Ostermontag ist der Kordigast bei Weismain das Ziel.

Besser machten es die Mittwochswanderer, die im vergangenen Jahr bei 49 Wanderungen insgesamt 3723 Kilometer zurücklegten. Es wurden in Bayern 23, in Thüringen 20 und zwischen beiden Gebieten sechs Wanderungen durchgeführt.

Bei jedem Wetter sind die Rentner unterwegs und man könne stolz auf sie sein, betonte Bär. Seit über 25 Jahren ist diese Wandergruppe aktiv. Spitzenreiter war in diesem Jahr mit 574 Kilometer wie im vergangenen Jahr Gerlinde Ziener.

Die Renovierung des Wanderheimes soll bis Ende April abgeschlossen werden. Am 1. Mai soll die Eröffnung mit einemTag der offenen Tür gefeiert werden. "Auch wenn die Renovierung etwas länger gedauert hat als geplant, so ist das Heim jetzt auf den neuesten Stand und wir haben es für die Zukunft wieder attraktiv gestaltet", so Bär.

Nach den Ausführungen des Wanderwartes Peter Roßmehl mit Statistiken und Infos konnte er noch Fritz Opel mit dem bronzenen Wanderabzeichen auszeichnen.

Der Wegewart Stefan Zipfel berichtete, dass die Ortsgruppe ein Wanderwegenetz von 158 Kilometer zu betreuen hat. Durch die Arbeiten im Wanderheim mussten 2019 die Markierungsarbeiten etwas zurückgefahren werden, doch er ist zuversichtlich, dass dies in diesem Jahr nachgeholt werden kann.

Die anwesenden Mitglieder simmten einer Beitragserhöhung zu. Ab 2020 zahlen somit Vollmitglieder 20 Euro und Ehegatten 10 Euro.

In diesem Jahr soll wieder ein Sonnwendfeuer am 19. Juni sowie das traditionelle Bergfest am 6. September stattfinden.

Die Ortsgruppe musste im Jahr 2019 wieder einen Rückgang der Mitgliederzahl auf nunmehr 190 hinnehmen.

Dritter Bürgermeister Hubert Bischoff überbrachte die Grüße der Stadt Ludwigsstadt und übernahm mit dem Obmann die Ehrung langjähriger Mitglieder.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Lisa Dombusch, Petra und Olaf Schmidt ausgezeichnet. Seit 40 Jahren gehört Ursula Ermer zum Verein, und seit 50 Jahren sind Heike Bär, Hans Eichhorn, Joachim Heinert, Erich Hofmann, Egbert Kättner, Herbert Otto und Peter Roßmehl Vereinsmitglieder. red