Laden...
Gößweinstein

Mittelschüler haben Weichen für die Zukunft gestellt

16 Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse der Mittelschule Gößweinstein konnten in der Aula der Schule ihre Abschlusszeugnisse entgegen nehmen. Fast al...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Verabschiedung der Schüler: Rektorin Andrea Kohl, Klassleiter Reiner Braungardt, Rainer Aichinger (Sparkasse), Julian Wölfel, Selina Kaußler und Lea-Marie Schmitt Foto: privat
Bei der Verabschiedung der Schüler: Rektorin Andrea Kohl, Klassleiter Reiner Braungardt, Rainer Aichinger (Sparkasse), Julian Wölfel, Selina Kaußler und Lea-Marie Schmitt Foto: privat
16 Schülerinnen und Schüler aus der 10. Klasse der Mittelschule Gößweinstein konnten in der Aula der Schule ihre Abschlusszeugnisse entgegen nehmen. Fast alle Absolventen haben damit die Mittlere Reife erreicht.
Nach einem von den Schülern mitgestalteten feierlichen Gottesdienst in der Basilika traf man sich in der Aula der Schule zur Verabschiedungsfeier. Die Schüler der Abschlussklasse hatten ihre Feier weitgehend selbst geplant. Rektorin Andrea Kohl wies darauf hin, dass die Schüler viele Entscheidungen nun in eigener Verantwortung treffen müssten. Da sei es umso positiver, dass 15 der 16 Absolventen bereits einen Ausbildungsvertrag unterschrieben haben, während sich einer für eine schulische Weiterbildung in einer Fachschule entschieden hat.
Bürgermeister Hanngörg Zimmermann (BMG) gab den Schülern mit auf den Weg, dass sie aus ihrer schulischen Bildung etwas machen sollten, diesen Moment der Freude quasi einfrieren und in guter Erinnerung behalten sollten. Als junge Erwachsene stünden sie nun am Anfang ihrer beruflichen Karriere und hätten es selbst in der Hand, ihren Weg zu gestalten.
Passende Worte zur Verabschiedung fand auch die Elternbeiratsvorsitzende Manuela Ziegler, diesich den guten Wünschen anschloss.
Nachdem Klassenleiter Reiner Braungardt die letzten vier Jahre mit ihren Höhepunkten und vielen persönlichen Erlebnissen Revue hatte passieren lassen, bedankten sich die Klassensprecher Selina Sztejner und Nico Deinhardt für die tolle Zeit miteinander. An all ihre Lehrer verteilten sie kleine Präsente. Vor der Zeugnisverteilung hoben die Schüler zu einer Hymne auf den Tag frei nach Andreas Bourani an: "Wer friert uns diesen Moment ein, besser kann es nicht sein! Denkt an die Tage, die hinter uns liegen, wie lang wir Freude und Tränen schon teilen... Ein Hoch auf uns ..."
In einer Fotopräsentation fassten die Schüler die Höhepunkte ihrer Schullaufbahn zusammen. Vor allem die Klassenfahrten nach Sorrent in der 9. Klasse und an den Brombachsee in der 10. Klasse sowie ihre Abschlussaktion nach der Prüfung standen dabei im Mittelpunkt.
Die Jahrgangsbesten, Julian Wölfel (2,11), Selina Kaußler(2,67) und Lea-Marie Schmitt (2,67), wurden zur Anerkennung ihrer Leistung jeweils mit einem Gutschein geehrt, den Filialleiter Rainer Aichinger für die Sparkasse Gößweinstein übergab. red
Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren