Ebermannstadt
ebermannstadt.inFranken.de 

Mittelschüler erhalten Belohnung für nüchterne Antworten

Die Schüler aus Ebermannstadt sind zwar noch nicht volljährig. Aber als jetzt bei einem großen Quiz der Krankenkasse DAK das Wissen der Gruppe aus der Mittelschule zu den Gefahren von Alkohol getestet...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Schüler aus Ebermannstadt sind zwar noch nicht volljährig. Aber als jetzt bei einem großen Quiz der Krankenkasse DAK das Wissen der Gruppe aus der Mittelschule zu den Gefahren von Alkohol getestet wurde, da kannten sie sich bestens aus. Jetzt erhielten die Mädchen und Jungen für ihre nüchternen und richtigen Antworten eine Belohnung: Als Gewinner bei der bundesweiten Aufklärungskampagne "Aktion Glasklar" bekam das Team 100 Euro von der DAK-Gesundheit.
An der Anti-Alkohol-Aktion der Krankenkasse haben sich laut Pressemitteilung seit dem Start vor zwölf Jahren rund 30 000 Kinder und Jugendliche beteiligt. Über Broschüren wie "Die Blaumacher" oder "Spaßmacher - Miesmacher?" konnten sich alle Teilnehmer informieren, wie gefährlich bunte Alcopops sind, dass Alkohol dick macht und was Promille bedeutet. Am Schluss lösten die Schüler aus Ebermannstadt die zehn Quiz-Fragen ohne große Probleme. "Wir klären die Kinder und Jugendlichen ohne erhobenen Zeigefinger über die Risiken von Alkohol auf", sagt Gerhard Vogel, Chef der DAK für den Raum Forchheim und Umgebung, "wenn schon im Schulalter das Rauschtrinken zum Partyspaß wird, dann besteht Handlungsbedarf."
Verknüpft ist die Aktion mit dem bundesweiten Plakatwettbewerb "bunt statt blau - Kunst gegen Komasaufen". Rund 87 000 Schüler haben Plakate gegen den Alkoholmissbrauch von Schülern entworfen. red
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren