Kronach

Mit Salatkreation Sieg geholt

Schüler der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung nahmen an der Vorausscheidung eines bundesweiten Kochwettbewerbs der Landjugend teil. Sophia Prasser aus Ludwigsstadt überzeugte die Jury.
Artikel drucken Artikel einbetten
Sophie Prasser wurde Siegerin im Berufswettbewerb beim Kreisentscheid an der Berufsfachschule Ernährung & Versorgung Kronach. Sie wird bei ihrer Kreation beobachtet von Kreisbäuerin Rosa Zehnter (links) und stellvertretender Kreisbäuerin Marina Herr.  Foto: K.- H. Hofmann
Sophie Prasser wurde Siegerin im Berufswettbewerb beim Kreisentscheid an der Berufsfachschule Ernährung & Versorgung Kronach. Sie wird bei ihrer Kreation beobachtet von Kreisbäuerin Rosa Zehnter (links) und stellvertretender Kreisbäuerin Marina Herr. Foto: K.- H. Hofmann

An einem bundesweiten Kochwettbewerb für grüne Berufe beteiligten sich Schüler der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung an der Lorenz-Kaim-Schule Kronach. Siegerin wurde Sophie Prasser aus Ludwigsstadt mit 77 von möglichen 100 Punkten. Sie ist nun berechtigt, am Bezirksentscheid teilzunehmen.

Der Wettbewerb, an dem sich der Bayerische Bauernverband (BBV) Kreisverband Kronach beteiligt, wurde vom Bund der Deutschen Landjugend ausgeschrieben. Das Leitthema zum Bundeswettbewerb lautet "Grüne Berufe landgemacht - Qualität. Vertrauen. Zukunft."

Neue Idee der Schulmensa

Teilnahmeberechtigt sind alle in der Landwirtschaft, Tierwirtschaft, Hauswirtschaft und in der Forstwirtschaft sowie im Weinbau tätigen Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr. Kreisbäuerin Rosa Zehnter freute sich darüber, dass auch an der Berufsfachschule Ernährung und Versorgung in Kronach Interesse bestand und einige Auszubildende sich diesem Wettbewerb stellten. Sie dankte der Schulleitung, die es möglich machte, den Wettbewerb an der Berufsfachschule in Kronach durchführen zu können. Besonderer Dank galt Oberstudienrätin Eva-Maria Kotschenreuther und Studienrätin Renate Steger die sich auch der Korrektur der schriftlichen Arbeiten annahmen.

Die neue Idee der Schulmensa ist "Salat to go". Dabei wollen die Auszubildenden die Gäste mit kreativen, saisonalen Salatangeboten begeistern und richten ihre umweltbewussten Rezeptkreationen auch optisch einladend an.

Die Siegerin setzte sich mit ihrer Kreation aus Rotkohl, Karotten, Apfelsalat mit Walnüssen und Feta durch. Sowohl in Theorie wie in der Praxis überzeugt sie die Jury. Als Juroren fungierten Marina Herr, Sonja Böhner (beide Vorstandschaft im BBV-Kreisverband) und die Fachoberlehrerin Heidi Drechsel (Berufsfachschule Ernährung & Versorgung). eh

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren