Ebelsbach
Jahreskonzert

Mit Orgel und Posaunen

"Klassisch das Jahr beenden" hat bei der Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann eine lange Tradition. Am Sonntag, 30. Dezember, um 17.30 Uhr gibt es in der Magdalenenkirche in Ebelsbach ein Konzert, auf das...
Artikel drucken Artikel einbetten
Klassische Musik spielt das "Hathor-Posaunenquartett" unter Leitung von Professor Harry Ries (Zweiter von rechts).  Foto: Günther Geiling
Klassische Musik spielt das "Hathor-Posaunenquartett" unter Leitung von Professor Harry Ries (Zweiter von rechts). Foto: Günther Geiling

"Klassisch das Jahr beenden" hat bei der Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann eine lange Tradition. Am Sonntag, 30. Dezember, um 17.30 Uhr gibt es in der Magdalenenkirche in Ebelsbach ein Konzert, auf das sich alle Freunde der klassischen Musik freuen dürfen. Das Posaunenquartett "Hathor" aus den Niederlanden, Solisten der "Marine-Band der Royal Netherland Navy" und der Organist Tjeu Zeijen aus Kerkrade präsentieren dabei ein abwechslungsreiches Programm.

Das Motto der Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann ist es seit über 60 Jahren, kulturelle Veranstaltungen nach Ebelsbach und Eltmann zu bringen. Inzwischen reicht das Repertoire von klassisch über Pop bis hin zu literarischen Angeboten. Die Veranstaltungen finden in der Regel in hiesigen Kapellen, Kirchen oder der Weinscheune Gleisenau statt. Insgesamt wurden inzwischen über 90 Konzerte und 60 Vorträge angeboten.

Ein Höhepunkt

Das Jahresabschlusskonzert verspricht, ein Höhepunkt zu werden unter der Leitung von Harry Ries, dem "Meister der Posaune", der sich als Soloposaunist beim Symphonieorchester des Westdeutschen Rundfunks und als Dozent für Posaune und Kammermusik in Maastricht und Aachen einen Namen gemacht hat. Er ist auf der Alt- und Tenorposaune in vielen Ensembles der Welt unterwegs. Auch bei den Bamberger Symphonikern hat er schon ausgeholfen und seine Liebe zu Franken entdeckt. "Mit einem Fuß in Holland und mit einem Fuß in Deutschland unterwegs", ist deswegen auch ein geflügeltes Wort von ihm.

Nach Ebelsbach kommt er diesmal mit dem "Hathor"-Posaunenquartett, wobei der Name Hathor auf eine Göttin der ägyptischen Mythologie zurückgeht. Dabei sind mit ihm Dion Kowalski und Luc Scholtes (alte Tenortrombone-Posaune) und Dominique Steins (Tenor- und Bassposaune). Auch auf die zwei Jazz-Solisten Nick Caris (Posaune) Rommert Groenhof (Bassposaune) darf man gespannt sein.

Instrumente ergänzen sich

Kein Unbekannter auf der Hoffmann-Orgel in Ebelsbach ist der Kerkrader Organist Tjeu Zeijen. Orgel und Posaune sind eine nicht allzu häufig anzutreffende Besetzung, aber beide Instrumente ergänzen sich gut. Der Choral und das Prelude "Wachet auf, ruft uns die Stimme" von Johann Sebastian Bach erklingen, und das Weihnachtslied "Vom Himmel hoch" wird zu hören sein. Angeblich dichtete Martin Luther dieses Weihnachtslied 1535 für die Weihnachtsbescherung seiner eigenen Kinder.

Die Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann bietet ihren Mitgliedern und Freunden damit eine besondere Möglichkeit, für eine kurze Zeit zur Ruhe zu kommen, das alte Jahr stilvoll mit klassischer Musik in dem besonderen Raum der Magdalenenkirche zu verabschieden und Impulse für sich und fürs neue Jahr 2019 mitzunehmen. gg

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren