Memmelsdorf
Volleyball-Regionalliga Südost

Mit Neumerkel an der Seite ins Derby gegen Bayreuth

Im Oberfrankenderby geht es für die Volleyballer des SC Memmelsdorf (8.) an diesem Samstag (19 Uhr) in der Seehofhalle um einen versöhnlichen Hinrundenabschluss in der Regionalliga Südost. Letzter Geg...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Oberfrankenderby geht es für die Volleyballer des SC Memmelsdorf (8.) an diesem Samstag (19 Uhr) in der Seehofhalle um einen versöhnlichen Hinrundenabschluss in der Regionalliga Südost. Letzter Gegner des Aufsteigers in diesem Jahr ist der BSV Bayreuth (4.).

Das Duell der oberfränkischen Teams gab es in den letzten Jahren schon mehrfach, zuletzt in der Qualifikation zur Regionalliga - meist mit dem besseren Ende für die Bayreuther. Trotzdem sehen sich die Mannen um Spielertrainer Michael Werner gut gerüstet. "Wenn wir das zeigen können, was wir phasenweise gegen Freising und gegen Marktredtwitz zeigen konnten, dann werden wir und die Zuschauer am Samstag viel Spaß haben", so der ehemalige Zweitligaspieler Jochen Neumerkel, der an diesem Samstag wieder seine Hilfe für das Team von der Seitenlinie aus angeboten hat.

In diesen letzten beiden Partien zeigten die SCM-Volleyballer, dass die Mannschaft mittlerweile in der Regionalliga Südost angekommen ist. Sollte die Leistungskurve der Memmelsdorfer weiter ansteigen und sie ziehen aus Niederlagen weiterhin die richtigen Schlüsse, so könnte man mit einem Sieg über Bayreuth in der Tabelle bereits ein bisschen Luft zu den Abstiegsrängen gewinnen. mw



Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren