Pferdsfeld
ebensfeld.inFranken.de  Die Pferdsfelder Feuerwehr wählte zwei neue Kommandanten sowie einen neuen Vorsitzenden.

Mit neuer Führung in die Zukunft

Zweigeteilt war in der Gastwirtschaft Leicht die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pferdsfeld. In der Dienstversammlung, zu der die Marktgemeinde Ebensfeld eingeladen hatte, wurden die...
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Jahreshauptversammlung wurden die Feuerwehrführung und der Vereinsvorsitz neu besetzt sowie Mitglieder geehrt: (hinten von links) Max Hauptmann (Beisitzer), Mara Moritz (Kassenprüferin), Günther Böhmer (Kassier), Fabian Schütz (Schriftführer), Benjamin Ellner (bisheriger Kommandant); (zweite Reihe von links) Simon Richard Schütz (Zweiter Kommandant), Daniela Braun (Beisitzerin), Richard Ellner (neues Ehrenmitglied), Andreas Dauer (neues Ehrenmitglied), Bürgermeister Bernhard Storath; (...
In der Jahreshauptversammlung wurden die Feuerwehrführung und der Vereinsvorsitz neu besetzt sowie Mitglieder geehrt: (hinten von links) Max Hauptmann (Beisitzer), Mara Moritz (Kassenprüferin), Günther Böhmer (Kassier), Fabian Schütz (Schriftführer), Benjamin Ellner (bisheriger Kommandant); (zweite Reihe von links) Simon Richard Schütz (Zweiter Kommandant), Daniela Braun (Beisitzerin), Richard Ellner (neues Ehrenmitglied), Andreas Dauer (neues Ehrenmitglied), Bürgermeister Bernhard Storath; (vorn von links) Christian Bohne (Kommandant), Alexandra Horn (Zweite Vorsitzende), Jochen Wunsch (Vorsitzender) und Kreisbrandmeister Christian Schilder. Foto: Gerd Klemenz

Zweigeteilt war in der Gastwirtschaft Leicht die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pferdsfeld. In der Dienstversammlung, zu der die Marktgemeinde Ebensfeld eingeladen hatte, wurden die Kommandanten neu gewählt. Nach sechs Jahren stellte sich Kommandant Benjamin Ellner aus beruflichen Gründen nicht der Wiederwahl. Die 28 aktiven Feuerwehrleute wählten Christian Bohne zum neuen Kommandanten und Simon Richard Schütz zu dessen Stellvertreter.

Zunächst skizzierte Kommandant Ellner in seinem Rückblick die Aktivitäten seiner Kameraden. Drei Floriansjünger hatten erfolgreich die "Modulare Truppausbildung" abgelegt. Bei einem Scheunenbrand bei Pferdsfeld bekämpfte man zusammen mit 150 Einsatzkräften die Flammen. Die Scheune mit 100 Quadratmetern Grundfläche, die fast ganz mit Stroh gefüllt war, sei aber nicht mehr zu retten gewesen. Eine Gemeinschaftsübung mit den Nachbarwehren diente der besseren Zusammenarbeit im Rahmen der Alarmierungseinheiten. Die Sitzbänke, die im gesamten Dorf aufgestellt sind, wurden restauriert, so der Kommandant.

Dank an Benjamin Ellner

Bei der Kommandantenwahl fungierte Bürgermeister Bernhard Storath (CSU) als Wahlleiter. Er dankte dem scheidenden Kommandanten Ellner für seinen Einsatz und überreichte ihm als Anerkennung einen Krug der Marktgemeinde. Benjamin Ellner lobte die Unterstützung der Kameraden, die er als Kommandant erfahren durfte.

Anschließend verlas Schriftführer Fabian Schütz den Jahresrückblick und informierte die Mitglieder über die Vorstandssitzungen. Kassier Günther Böhmer berichtete über die finanzielle Situation des Vereins. Nachdem der im vergangenen Jahr gewählte Vorsitzende Christian Bohne zum Kommandanten bestellt worden war, musste auch der Vereinsvorsitz neu besetzt werden. Die 48 wahlberechtigten Mitglieder bestimmten Jochen Wunsch zum neuen Vorsitzenden sowie die bisherige Kassenprüferin Alexandra Horn zu seiner Stellvertreterin. In geheimer Wahl hatte sie sich knapp gegen Daniela Braun durchgesetzt.

Mara Moritz wurde von den Versammelten zur neuen Kassenprüferin bestimmt, und Daniela Braun wurde als Beisitzerin in die Vorstandschaft berufen.

Anschließend wurde Valentin Hornung per Handschlag von Kommandant Christian Bohne in die Ortswehr aufgenommen.

Ortssprecher Alexander Trütschel wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Zu Ehrenmitgliedern wurden Richard Ellner für 25 Jahre im Vorstand und Andreas Dauer für seine 20-jährige Tätigkeit als Kassier ernannt. Die Geehrten erhielten für ihr langjähriges Engagement jeweils ein Präsent überreicht.

Kreisbrandmeister Christian Schilder ging schließlich auf den bevorstehenden Landkreisinformationsabend für Einsatzkräfte der Hilfsorganisationen am 22. Februar in Hochstadt ein. An diesem Tag werde Richard Schrank, der Kreisbrandrat des Landkreises Rosenheim, über die Erfahrungen beim schweren Zugunglück in Bad Aibling 2016 referieren.

Ausbildung in Ebensfeld

Außerdem ging Christian Schilder auf die Landkreis-Lehrgänge sowie auf die am 24. April in Ebensfeld beginnende Modulare Truppmannausbildung ein.

Bürgermeister Bernhard Storath dankte der Wehr für ihre Einsatzbereitschaft sowie für ihren Anteil am regen gesellschaftlichen Leben in Pferdsfeld.

Vorsitzender Jochen Dauer dankte der Familie Dauer für die Reinigung der Feuerwehrräume im Gemeindehaus während des vergangenen Jahres.

Abschließend wurden Termine für 2019 genannt - darunter die Leistungsprüfung, die Gemeinschaftsübung mit Nachbarwehren, das Johannisfeuer sowie ein Bierkopf-Turnier im Gemeindehaus. Gerd Klemenz



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren