Eltmann
konzert

Mit Julian Rombach in die "Welt der Lieder"

Auf einen musikalischen Leckerbissen können sich die Musikfreunde zu Beginn des neuen Jahres freuen. Die Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann lädt für den Freitag, 25. Januar, um 19 Uhr in die Weinscheune...
Artikel drucken Artikel einbetten
Julian Rombach spielt Ohrwürmer und Evergreens in Gleisenau.  Foto: gg
Julian Rombach spielt Ohrwürmer und Evergreens in Gleisenau. Foto: gg

Auf einen musikalischen Leckerbissen können sich die Musikfreunde zu Beginn des neuen Jahres freuen. Die Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann lädt für den Freitag, 25. Januar, um 19 Uhr in die Weinscheune Schäfer in Gleisenau mit dem Gitarristen und Sänger Julian Rombach ein, der alle Zuhörer auf eine "musikalische Reise durch die Welt der Lieder" mitnimmt und dabei unvergessliche Melodien aus den Siebzigern und Achtzigern präsentieren will.

Nur mit seiner Gitarre, seiner warmen, ausdrucksvollen Stimme und seiner natürlichen Ausstrahlung vermag der Liedersänger Julian Rombach seit vielen Jahren, sein Stammpublikum zu begeistern. Dazu zählen auch seine Fans aus Ebelsbach und Umgebung, die ihn als wahren Seelenwärmer und "besten Mediziner" gegen den Winterblues schon kennengelernt haben. Die Kulturgemeinde Ebelsbach-Eltmann bietet ihm in der Weinscheune den passenden Rahmen, um sein großes Repertoire mit Songs der Beatles, von Simon & Garfunkel, Reinhard Mey, Cat Stevens, Bob Dylan sowie von Konstantin Wecker oder Udo Jürgens zu zeigen.

Bei der Auswahl der teilweise schon 50 Jahre alten Lieder nimmt er sein Publikum mit in die "gute, alte Zeit" und zu den "Blumenkindern" mit Titeln wie etwa "San Francisco". Möglicherweise zählen dazu auch "Imagine" oder "Blowin in the Wind", wozu er sich das Mundharmonika-Spielen selbst beigebracht hat. Der in Berlin lebende Künstler will zu den Liedern auch Geschichten und Anekdoten erzählen und auf die Interpretationen eingehen.

Aus musikalischer Familie

Der 34-jährige Julian Rombach stammt aus einer musikalischen Familie und erhielt schon als Kind Geigen- und Klavierunterricht. Mit 15 Jahren folgten im Selbststudium Gitarre und Gesang, so dass er bereits mit 19 Jahren erste öffentliche Auftritte unternahm.

Von 2004 bis 2013 studierte er an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen zunächst Schulmusik mit Hauptfach Klavier sowie Jazz- und Popularmusik. 2013 erhielt er das Diplom als Musiklehrer.

Von 2008 bis 2009 nahm er an der Meisterklasse des international bekannten US-amerikanischen Pianisten Woodward an der California State University in San Francisco teil. Danach studierte er im Rahmen eines Austauschprogramms von 2010 bis 2012 am Conservatorio Superior in Granada.

Julian Rombach arbeitet heute an der Berliner Universität der Künste als Dozent und gibt nebenbei als freischaffender Künstler Konzerte, unter anderem auch auf Kreuzfahrtschiffen oder wie demnächst in der Weinscheune Schäfer in Gleisenau.

Eintrittskarten gibt es für 14 Euro im Vorverkauf und 16 Euro an der Abendkasse in der Weinscheune Schäfer, Telefonnummer 09522/950500. gg

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren