Münnerstadt

Mit Finissage ist erst mal Schluss

Am Sonntag hat das beliebte Altstadtcafé in der Veit-Stoß-Straße zum letzten Mal geöffnet. Aber noch ist das letzte Wort nicht gesprochen. Der ambulante Betreuungsdienst bleibt erhalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Foto zeigt Willi Michel im Sommer 2013 am früheren Café Bach, aus dem dann das Altstadtcafé wurde. Am Sonntag ist es zum letzten Mal geöffnet.  Foto: Archiv/Thomas Malz
Das Foto zeigt Willi Michel im Sommer 2013 am früheren Café Bach, aus dem dann das Altstadtcafé wurde. Am Sonntag ist es zum letzten Mal geöffnet. Foto: Archiv/Thomas Malz
+1 Bild

Mit der Finissage der Ausstellung "Meine grünen Bilder", am Sonntag, 30. September, ab 19 Uhr mit Werken von Konny Albert, wird das letzte Kapitel aufgeschlagen. "Unser Ziel ist es, die Ära Altstadtcafé mit einem gemütlichen Abend ausklingen zu lassen", sagt Geschäftsführerin Uschi Klicha. Seit fünf Jahren kümmert sie sich um das Altstadtcafé, die letzten drei davon als Geschäftsführerin.

Trauer unter den Stammgästen

Sie und ihre Mitstreiter freuen sich trotz der Schließung darauf, dass die Gäste des Cafés zu diesem Anlass noch einmal zusammen kommen können. "Viele sind traurig, dass wir schließen." Sie wüssten nun gar nicht, wo sie jetzt hin sollten, bekommt Uschi Klicha immer wieder zu hören. Deshalb gab es aus dem Kreis der Stammgäste bereits einige Versuche, den Betrieb aufrecht zu erhalten. Letztendlich aber ohne Erfolg.

Es sind vor allem betriebswirtschaftliche Gründe, die zur Schließung geführt haben. "Es rechnet sich nicht", sagt Uschi Klicha. Nach der Schließung des Cafés möchte sie sich mehr Zeit für ihre Familie nehmen. "Ich bin als Geschäftsführerin zu sehr eingebunden gewesen."

Es wird umstrukturiert

Erschwerend kommt außerdem der Gesundheitszustand des Inhabers, Willi Michel, hinzu. Zwar schließe das Café, nicht jedoch sein Betreuungsdienst. "Wir strukturieren um", sagt er gegenüber unserer Zeitung. "Wir sind gerade in der Findungsphase." Fest steht für ihn, dass die Räume des Cafés auch weiterhin den Klienten des Betreuungsdienstes zur Verfügung stehen sollen. "Sie werden nicht neu vermietet", betont der Inhaber. Er kann sich gut vorstellen, dass beispielsweise in dem kleinen Raum mit der Theke doch noch ein kleines Stehcafé erhalten bleibt. Aber das werde keinesfalls so umfangreiche Öffnungszeiten wie das Altstadtcafé haben. Michel: "Es wird immer schwieriger, Personal zu finden." Vor allem an Aushilfskräften, die bei besonderen Anlässen einspringen, habe es immer mehr gemangelt.

Mit dem Altstadtcafé geht kein normales Café in Münnerstadt verloren, handelt es sich doch um ein Integrationscafé. Dort arbeiten die Klienten, von Willi Michels ambulantem Betreuungsdienst, also sucht- und psychisch kranke Menschen, die durch die Beschäftigungstherapie ein Stück weit ins normale Leben zurückfinden sollen. Dazu kommen drei fest angestellte Teilzeitkräfte. Mit Aktionen wie "Lesen und Lesen lassen" und den wechselnden Ausstellungen setzten sie Markenzeichen in der Café-Landschaft der Kleinstadt.

"Das war schon ein bisschen mehr als nur ein Café", meint Arno Reuscher, Vorsitzender des Gewerbevereins "Kaufhaus" Mürscht. "Wir bedauern die Schließung sehr, weil das Altstadtcafé ein Anziehungspunkt war." Durch die Außenbewirtung habe sich der Besucher in der Stadt gleich willkommen gefühlt. Natürlich habe sich der Gewerbeverein bemüht, einen Nachfolger zu finden. Im gastronomischen Bereich einen Pächter zu finden, sei allerdings inzwischen sehr schwer. "Aber wir geben die Hoffnung nicht auf. Es ist ja ein guter Standort und das Café wurde ja auch gut angenommen.

Trauer über das Aus des Cafés herrscht auch in der Lokalpolitik: "Ich war selbst Kunde des Altstadtcafés und habe dort auch Kuchen für daheim geholt", sagt Bürgermeister Helmut Blank (CSU). "Es ist ein Café, das wunderbar in die Altstadt passt und auch weiterhin passen würde", ist er überzeugt "Aber wenn der Inhaber sich entschließt aufzuhören, kann die Stadt wenig machen", meint der Bürgermeister.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren