Trieb

Mit dem CHW durch das Klosterdorf Trieb

Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt am Samstag, 28. Dezember, um 15 Uhr zur letzten Veranstaltung des Jahres ein. Bezirksheimatpfleger Günter Dippold führt durch das Klosterdorf Trieb. 1...
Artikel drucken Artikel einbetten

Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt am Samstag, 28. Dezember, um 15 Uhr zur letzten Veranstaltung des Jahres ein. Bezirksheimatpfleger Günter Dippold führt durch das Klosterdorf Trieb. 1132/33 stattete Bischof Otto I. von Bamberg die neu gegründete Zisterzienserabtei Langheim mit dem Gut Trieb aus. Der klösterliche Gutshof entwickelte sich im ausgehenden Mittelalter zum Regiebetrieb, beaufsichtigt und geleitet durch einen Langheimer Mönch als Hofmeister. Im Mittelpunkt stehen dieser Gutshof - der heutige Berghof -, das Sommerschlösschen des Langheimer Abtes und weitere Bauten der Klosterzeit sowie die von der Abtei geprägte Kulturlandschaft um Trieb. Treffpunkt ist am Feuerwehrhaus (Karolinenstraße 28). Die Teilnahme st kostenlos. Alle Interessenten sind willkommen. red

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.