Laden...
Mönchröden
mönchröden.inFranken.de 

Mit bewährtem Vorstand wird die Sangeslust gepflegt

Beim Gesangverein Mönchröden ist bei der Hauptversammlung mit Neuwahlen im Refektorium nahezu alles beim Alten geblieben: Die langjährige Vereinsriege macht weiter. Vorsitzender Gernot Hirsch macht no...
Artikel drucken Artikel einbetten
Ehrungen beim Gesangverein Mönchröden (von links): Christine Wiegand, Zweite Vorsitzende der Sängergruppe Mupperg, Manfred Lorentz, Barbara Belgart, Zweiter Vorsitzender Kaspar Schwarzenberger, Gernot Hirsch, Rolf-Dieter Christ, Bürgermeister Marco Steiner, Sigried Kiesewetter  Foto: Manja von Nida
Ehrungen beim Gesangverein Mönchröden (von links): Christine Wiegand, Zweite Vorsitzende der Sängergruppe Mupperg, Manfred Lorentz, Barbara Belgart, Zweiter Vorsitzender Kaspar Schwarzenberger, Gernot Hirsch, Rolf-Dieter Christ, Bürgermeister Marco Steiner, Sigried Kiesewetter Foto: Manja von Nida

Beim Gesangverein Mönchröden ist bei der Hauptversammlung mit Neuwahlen im Refektorium nahezu alles beim Alten geblieben: Die langjährige Vereinsriege macht weiter. Vorsitzender Gernot Hirsch macht nochmals zwei Jahre weiter. Nur Vergnügungsvorstand Paul Rother, der mit seinen stets humorvollen Berichten seit fast 40 Jahren jede Hauptversammlung heiter belebte, verabschiedete sich. Rothers Aufgabe übernimmt nun der Vergnügungsausschuss. Bei den Ehrungen zählte auch Hirsch heuer neben Barbara Belgart zu den Jubilaren, die für ihre 60-jährige Mitgliedschaft mit der goldenen Ehrennadel des Deutschen Chorverbands und des Fränkischen Sängerbundes ausgezeichnet wurden. Diese Ehre und Würdigung galt ebenso Sigried Kiesewetter und Rolf-Dieter Christ für ihre 50-jährige Treue. 44 Aktive, davon acht aus dem aufgelösten Neustadter Gesangverein Eintracht, bereichern mit ihren Stimmen diesen gemischten Chor. Der Dirigent schaffe es, Sänger zu einem harmonischen Ganzen zu vereinen. Mit Helmut Mitzenheim sei dies vorbildlich geschafft worden, sagte Hirsch. Leider habe dieser aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeit zum Jahresende beenden müssen. Markus Ewald habe als alter Bekannter den Chor übernommen. Manja von Nida

Verwandte Artikel