Coburg
GEburtstag

Mit 80 auf Kreuzfahrt

Auseinandersetzungen ist sie nie aus dem Weg gegangen, aber sie wusste auch, dass zum Streit der Kompromiss, nach Möglichkeit die Versöhnung gehört. Das hat Irmgard Titz, genannt Irm, schon als Kind g...
Artikel drucken Artikel einbetten
Irm Titz
Irm Titz

Auseinandersetzungen ist sie nie aus dem Weg gegangen, aber sie wusste auch, dass zum Streit der Kompromiss, nach Möglichkeit die Versöhnung gehört. Das hat Irmgard Titz, genannt Irm, schon als Kind gelernt, mit zwei älteren Schwestern und zwei jüngeren Brüdern, und sie hat es sich seither bewahrt. Heute wird sie 80.

Geboren in Kleve, erzogen im katholischen Internat: Da wollte sie nach der mittleren Reife einfach raus. Nach der Buchhändlerlehre und der Ausbildung zur Bibliothekarin zog es sie nach München. Sie arbeitete in der dortigen Stadtbücherei, später in der Bibliothek der Technischen Hochschule und lernte 1967 bei einer Zugfahrt einen Dozenten der Fachhochschule Coburg kennen: Otto Titz.

Sie heirateten noch im gleichen Jahr, Irm Titz zog nach Coburg. Das Paar hatte zwei Söhne, und das Engagement der jungen Mutter im Elternbeirat der Heimatringschule führte sie schließlich in den Stadtrat. Eduard Reichardt, der spätere Baubürgermeister, hatte sie für die CSU entdeckt und zur Kandidatur überredet.

Argumentieren, Charme einsetzen, drohen, trotzen - was Irm Titz als Kind gelernt hatte, schadete ihr in der Politik gewiss nicht, sei es im Stadtrat, dem wie 24 Jahre lang angehörte, oder in der Coburger CSU, in der sie immer noch mitmischt.

Ruhestand gab es für sie ohnehin nie: Sie engagierte sich fürs Puppenmuseum und für die "Tafel", den Seniorenbeirat, die Senioren- und die Frauenunion. Auch die kommunalpolitischen Themen hat sie noch auf dem Schirm, und fürs Praktische ist sie immer zu haben: Als die Frauenunion im Juli 2017 selbst erkunden wollte, wie es im Steinweg so zugeht, war auch Irm Titz Teil der kleinen Forscherinnentruppe.

Im Januar 2017 war ihr Mann Otto gestorben, just an seinem 91. Geburtstag. Seither lebt sie allein, geht, wenn sie beide können, mit ihrer Schwester auf Reisen und ist auch jetzt wieder auf Flusskreuzfahrt unterwegs: Die Feier zum 80. Geburtstag wird im kleinen Kreis nachgeholt. sb

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren