Ebermannstadt

Mit 1er-Schnitt in die Zukunft

Charlotte Gottschlich, Josephine Männlein, Julian Voll und Yannick Hecker sind die besten Abiturienten des Gymnasiums Fränkische Schweiz in Ebermannstadt. Sie berichten über Lernaufwand, Freunde und ihre Berufspläne.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die vier Besten, als sie von Schulleiter Siegfried Reck ausgezeichnet werden  Fotos: Carmen Schwind
Die vier Besten, als sie von Schulleiter Siegfried Reck ausgezeichnet werden Fotos: Carmen Schwind

Carmen Schwind Der Schulleiter Siegfried Reck ist stolz auf die Schüler des Gymnasiums Fränkische Schweiz (GFS) in Ebermannstadt. Alle 107 Abiturienten haben das Abitur bestanden. 24 davon sogar mit einer Eins vor dem Komma.

Am besten abgeschnitten hat Charlotte Gottschlich mit einem Notendurchschnitt von 1,0. Josephine Männlein und Julian Voll erzielten je eine 1,1 und Yannick Hecker erreichte einen Notendurchschnitt von 1,3.

Was motiviert die jungen Leute, wie schafften sie diesen Notendurchschnitt, haben sie viel gelernt, hatten sie Zeit für Freunde und was haben sie eigentlich in Zukunft vor? Das wollen wir von den besten Abiturienten am GFS wissen.

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren