Kulmbach

Mit 1,1 Promille Unfall gebaut

Blechschaden in Höhe von etwa 6500 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag kurz nach Mitternacht auf der Theodor-Heuss-Allee ereignete. Ein 24-...
Artikel drucken Artikel einbetten
Blechschaden in Höhe von etwa 6500 Euro und eine leicht verletzte Person sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag kurz nach Mitternacht auf der Theodor-Heuss-Allee ereignete. Ein 24-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Kulmbach war mit seinem VW Golf in Richtung Bundesstraße 289 unterwegs. Der 28-jährige Fahrer eines Kleintransporters aus dem Landkreis Lichtenfels bog von der Straße Am Goldenen Feld nach links auf die Theodor-Heuss-Allee ein und übersah hierbei offensichtlich den vorfahrtsberechtigten VW. Dieser versuchte zwar noch, nach rechts auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr gänzlich verhindern und touchierte den Kleintransporter hinten links. Infolge des Zusammenstoßes kam der Golf in einer angrenzenden Wiese neben der Fahrbahn zum Stehen und kippte auf die linke Seite. Während der Fahrer und dessen einjähriger Sohn unverletzt blieb, wurde die Ehefrau auf dem Beifahrersitz leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Ordnungshütern beim Verursacher Atemalkoholgeruch fest. Ein Test mit dem Alkomaten erbrachte einen Wert von 1,1 Promille. Der 28-Jährige musste anschließend eine Blutentnahme im Klinikum und die Sicherstellung seiner Fahrzeugschlüssel über sich ergehen lassen. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung zu.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren