Stettfeld

Missglücktes Überholen im Baustellenbereich

Im Baustellenbereich bei Stettfeld ging ein Überholmanöver schief, und deshalb krachte es. An der Staatsstraße führte die Straßenmeisterei Zeil Arbeiten an der Straße aus. Dafür wurden mehrere Schilde...
Artikel drucken Artikel einbetten

Im Baustellenbereich bei Stettfeld ging ein Überholmanöver schief, und deshalb krachte es. An der Staatsstraße führte die Straßenmeisterei Zeil Arbeiten an der Straße aus. Dafür wurden mehrere Schilder (Hinweis auf Baustelle, Tempolimit, Überholverbot) aufgestellt. Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem Pkw an die Fahrzeuge der Straßenmeisterei heran, die gerade mit einer Geschwindigkeit von etwa 30 Stundenkilometern den Straßenbelag prüften. Kurz vor den Dienstfahrzeugen setzte der 27-Jährige zum Überholen nach links an. Zu diesem Zeitpunkt hatte jedoch bereits eine 46-Jährige mit ihrem Opel Astra zum Überholen des 27-Jährigen und der Fahrzeuge der Straßenmeisterei begonnen. Sie befand sich schon auf Höhe des Autos des 27-Jährigen, weshalb der Autofahrer mit der vorderen linken Seite gegen die hintere rechte Seite des Opels prallte. Der Sachschaden wird auf rund 3500 Euro beziffert. Beide Unfallbeteiligte müssen mit einer Anzeige rechnen.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren