LKR Haßberge
Sportschiessen

Miriam Piechaczek bei der "Deutschen" zweimal Zweite

Die deutschen Meisterschaften im Sportschießen gingen mit den Auflagewettbewerben in Hannover und Dortmund zu Ende. Auch auf der Olympiaschießanlage in Garc...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die deutschen Meisterschaften im Sportschießen gingen mit den Auflagewettbewerben in Hannover und Dortmund zu Ende. Auch auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück kämpften die Schützen um Meisterehren. Eine ganze Reihe von Teilnehmern aus dem Gau Schweinfurt hatte sich durch die gute Ergebnisse bei den bayerischen Meisterschaften qualifiziert.
In diesem Jahr reichte es nicht für einen Meistertitel. Insgesamt fünf Mal wurde eine Vizemeisterschaft erzielt und zweimal der dritte Platz erreicht. Ausgezeichnet war das Abschneiden der jungen Königsbergerin Miriam Piechaczek, die mit der Luftpistole (376 Ringe) und mit der Sportpistole (562) jeweils den zweiten Platz in der Juniorenklasse belegte. Seine bisher beste Platzierung erreichte das Auflageteam von Hubertus Untertheres. Nach dem zwölften Platz im Vorjahr holten Roswitha Schad, Armin Schneider und Hubert Karg diesmal Rang 3 unter 145 Mannschaften.
Weitere Ergebnisse, Körperbehinderte, Luftgewehr liegend: 23. L. Mayer 593 (Zeil/Schweinfurt), Luftpistole: 43. D. Kern (Junkersdorf) 345, Luftgewehr-Auflage Senioren A Einzel: 20. H. Karg 315,6, 28. A. Schneider 315,3 (beide Untertheres), Seniorinnen A 19. R. Schad (Untertheres) 314,4, KK-Gewehr Auflage 100 Meter: 10. T. Ankenbrand (Unfinden) 310,6 dk
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren