Kulmbach

Minister trug sich ins Goldene Buch der Stadt ein

Im Vorfeld der Jahrestagung der Landesverkehrswacht fand ein Empfang im Rathaus statt, bei dem sich der Präsident der Landesverkehrswacht Bayern, Florian Herrmann (Leiter der Staatskanzlei und Ministe...
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Beisein von Bürgermeister Frank Wilzok (links) und Kreisverkehrswacht-Vorsitzendem Jürgen Schmidt (rechts) trug sich Minister Florian Herrmann in das Gästebuch der Stadt Kulmbach ein. Foto: Werner Reißaus
Im Beisein von Bürgermeister Frank Wilzok (links) und Kreisverkehrswacht-Vorsitzendem Jürgen Schmidt (rechts) trug sich Minister Florian Herrmann in das Gästebuch der Stadt Kulmbach ein. Foto: Werner Reißaus

Im Vorfeld der Jahrestagung der Landesverkehrswacht fand ein Empfang im Rathaus statt, bei dem sich der Präsident der Landesverkehrswacht Bayern, Florian Herrmann (Leiter der Staatskanzlei und Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien) ins Goldene Buch der Stadt eintrug. Bürgermeister Frank Wilzok (CSU) war dabei kurzfristig für den an einer Sommergrippe erkrankten Oberbürgermeister Henry Schramm (CSU) eingesprungen. Wilzok dankte der Landesverkehrswacht, dass Kulmbach als Veranstaltungsort ausgewählt worden war. Dies sei eine große Ehre für die Stadt. Der Bürgermeister lobte auch die wertvolle, ehrenamtliche Arbeit der Kreisverkehrswacht mit ihrem Vorsitzenden Jürgen Schmidt. Minister Herrmann würdigte die professionelle Vorbereitung der Tagung durch die Kreisverkehrswacht.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren