Gößweinstein

Militärmusik in Basilika

Am Mittwoch findet in der Basilika Gößweinstein ein Benefizkonzert des Heeresmusikkorps Veitshöchheim statt. Spenden werden für die Renovierung der Klosterkirche Gößweinstein erbeten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Heeresmusikkorps - hier bei einem Auftritt in Ellwangen - kommt nach Gößweinstein.  Foto: Bundeswehr
Das Heeresmusikkorps - hier bei einem Auftritt in Ellwangen - kommt nach Gößweinstein. Foto: Bundeswehr
Ein Konzerthöhepunkt im Rahmen der "Basilikakonzerte Gößweinstein" findet am Mittwoch, 18. Juli, um 19 Uhr statt. Das Heeresmusikkorps Veitshöchheim unter der musikalischen Gesamtleitung von Oberstleutnant Roland Kahle gastiert am Mittwoch mit dem Programm "Bläserpracht und Orgelglanz" in der Basilika Gößweinstein.
Mit dem Heeresmusikkorps Veitshöchheim kommt das Aushängeschild der deutschen Militärmusik in den Markt Gößweinstein. 57 Musiker in ihren schmucken Uniformen verwandeln die Basilika für kurze Zeit in einen klangerfüllten Konzertsaal. Die Mattys-Orgel bringt Georg Hagel aus Bad Staffelstein zum Klingen. Freuen dürfen sich die Gäste auch auf die bezaubernde Stimme der Sopranistin Anja Stegmann aus Würzburg.


Von Marsch- bis Filmmusik

Das Orchester bietet dem Zuhörer ein breites Repertoire. Es reicht vom traditionellen Militärmarsch, Transkriptionen klassischer Ouvertüren, anspruchsvollen Originalkompositionen für sinfonisches Blasorchester über Filmmusik bis zu Big-Band-Arrangements und vielem mehr.
Im internationalen Rahmen erntete das Heeresmusikkorps Veitshöchheim bei Auftritten in Großbritannien, Norwegen, Frankreich, Dänemark, den Niederlanden, Schweiz, USA und Kanada viel Anerkennung. Auch in Fernsehsendungen wurde das Musikkorps bereits mehrfach vorgestellt.
Qualität und Vielfalt - dafür steht das Heeresmusikkorps Veitshöchheim seit über 50 Jahren. Truppenbetreuung und Repräsentation der Bundeswehr im In- und Ausland sind die Kernaufgaben des fränkischen Militärorchesters. Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei. Spenden für die Renovierung der Klosterkirche Gößweinstein werden erbeten. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren