Bamberg
Buchvorstellung

Militär und Stadt in Bamberg

Einblicke in die Militärgeschichte Bambergs vom Deutschen Kaiserreich bis in die Zeit des Kalten Krieges gibt der Sammelband "Bamberg. Militär und Stadt". In dem reich bebilderten Buch blicken Wissens...
Artikel drucken Artikel einbetten

Einblicke in die Militärgeschichte Bambergs vom Deutschen Kaiserreich bis in die Zeit des Kalten Krieges gibt der Sammelband "Bamberg. Militär und Stadt". In dem reich bebilderten Buch blicken Wissenschaftler aus historischer, kunsthistorischer und denkmalpflegerischer Sicht auf das Thema. Die Beiträge behandeln zum Beispiel die Baugeschichte der Kasernen, die enge Beziehung zwischen Militär und Stadtgeschichte im Kaiserreich oder die Präsenz der U.S. Army bis 2014. Am Mittwoch, 20. November, stellen die beiden Herausgeberinnen Prof. Sabine Freitag, Inhaberin des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Bamberg, und die Kunst- und Architekturhistorikerin Gabriele Wiesemann den neu erschienenen Band vor. Prof. Michael Epkenhans, Leitender Wissenschaftler am Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr in Potsdam (ZMSBw), ergänzt die Vorstellung und thematische Einführung um einen Vortrag zu "Stadt und Militär". Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im Gebäude An der Universität 2, Hörsaal U2/00.25, statt. Der Eintritt ist frei. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren