Laden...
Kulmbach
wettbewerb

MGF-Schüler erfolgreiche Forscher

Schüler des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums waren mit ihren Arbeiten beim Regionalentscheid des Wettbewerbs "Jugend forscht" in Hof erfolgreich. Hannes Näther vom MGF ist der neue Regionalsieger i...
Artikel drucken Artikel einbetten

Schüler des Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasiums waren mit ihren Arbeiten beim Regionalentscheid des Wettbewerbs "Jugend forscht" in Hof erfolgreich. Hannes Näther vom MGF ist der neue Regionalsieger im Fachbereich Physik. Sein Thema "CoronaMotor - Motor der Zukunft" bescherte dem Schüler der 11. Klasse den Sieg. Sein Ziel war es, einen Motor zu bauen, dessen Antrieb auf Corona-Entladungen, also elektrischen Entladungen zum Beispiel in Luft, basiert.

Platz 2 in der Kategorie Arbeitswelt ging an Luca Beetz und Marcel Schöckel. Die beiden 17-jährigen MGF-Schüler hatten einen Chip für das richtige Sitzen entwickelt. Dafür gab es auch einen Sonderpreis der Handwerkskammer für

Oberfranken. Im Fachbereich Biologie erreichte Max Vogt Platz 3. Der 18-Jährige hatte "Die antioxidativen Eigenschaften des Rosmarins" untersucht. Als eine von insgesamt fünf Schulen erhielt das MGF außerdem einen Sonderpreis als besonders erfolgreiche Schule.

Anfang April messen sich alle Regionalsieger beim Landesentscheid in Vilsbiburg. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren