Leutenbach

Messgerät steht beim Bauhof nur herum

Im Leutenbacher Gemeinderat bemängelte Raimund Dörfler (WvE), dass das neu angeschaffte Geschwindigkeitsmessgerät für die Gemeinde seit Monaten im Bauhof li...
Artikel drucken Artikel einbetten
Raimund Dörfler
Raimund Dörfler
Im Leutenbacher Gemeinderat bemängelte Raimund Dörfler (WvE), dass das neu angeschaffte Geschwindigkeitsmessgerät für die Gemeinde seit Monaten im Bauhof liegt und nicht zum Einsatz kommt.
Bürgermeister Florian Kraft (FW) begründete dies mit dem personellen Engpass. Dörfler verwies unter ferner auf die "30- km/h"-Begrenzung für schwere Lkw, wie es sie in Mittelehrenbach und Oberehrenbach gebe. Diese werde dort aber nicht eingehalten und müsse deshalb überwacht werden.
Reinhard Weber (CSU) sprach die Engstelle am Köppel in Leutenbach an, wo die Gemeinde Grundstücke erworben hat. Es gebe dort dringenden Bedarf, die Engstelle zu beseitigen.


Kraft bittet um Geduld

Bürgermeister Florian Kraft machte Weber in dieser Angelegenheit aber nur wenig Hoffnung. Er verwies stattdessen auf einen späteren Ausbau im Rahmen eines Gesamtkonzepts.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren