Memmelsdorf
Volleyball-Regionalliga Südost

Memmelsdorfer starten mit Heimspiel

Für die Volleyballer des SC Memmelsdorf heißt es am Sonntag (16 Uhr) nach 26 Jahren wieder: Regionalliga. Zum Saisonauftakt in der Regionalliga Südost ist der SV Schwaig II in der Seehofhalle beim Auf...
Artikel drucken Artikel einbetten

Für die Volleyballer des SC Memmelsdorf heißt es am Sonntag (16 Uhr) nach 26 Jahren wieder: Regionalliga. Zum Saisonauftakt in der Regionalliga Südost ist der SV Schwaig II in der Seehofhalle beim Aufsteiger zu Gast.

Nach der erfolgreichen Generalprobe in der Pokalrunde Nordbayern Ost und der damit verbundenen Qualifikation für das bayerische Pokalfinale freuen sich die Memmelsdorfer Volleyballer darauf, ihre Fans wieder in der heimischen Halle begrüßen zu dürfen. Nach 30 intensiven Trainingseinheiten in der Vorbereitung präsentieren sich die Memmelsdorfer Volleyballer das erste Mal auf dem eigenen Parkett. Mit dem letztjährigen Fünftplatzierten der Regionalliga aus Mittelfranken steht ihnen kein leichter Gegner gegenüber.

Aber auch neben dem Feld hat sich einiges getan. Sponsorensuche, Erstellen von Druckmedien und das neue Bandensystem lassen wieder auf Heimspiele mit Eventcharakter hoffen. Gespannt dürfen die Zuschauer auch auf die drei Neuverpflichtungen sein. Mit Julian Zachert kehrt ein ehemaliger Memmelsdorfer Jugendspieler vom VCO München als Libero zurück. Als Mittelblocker wird sich Niklas Werner vom VC 06 Hirschaid präsentieren, und mit Gyula Lakatos vervollständigt ein altbekannter Zuspieler den Kader. Lakatos sagt: "Der SC Memmelsdorf ist der Verein, bei dem ich ein neues Leben starten kann." Man darf gespannt sein auf die Saison 2018/19. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren