Frohnlach
tischtennis

Meisterschaft und Aufstieg im Jubiläumsjahr

Mit einem beachtlichen Vorsprung von fünf Punkten vor dem TTC Roth am Forst holte sich die zweite Herrenmannschaft des TTC Eschi Frohnlach in der Tischtennis-Bezirksklasse C, der Gruppe Neustadt Süd, ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der TTC Eschi Frohnlach II errang die Meisterschaft in der Bezirksklasse C, Gruppe Neustadt (von links): Harry Scheckenbach, Manfred Becker, Nico Wagner, Helmut Weidner, André Nitzsche und Lars Porzelt. Neben diesem Sextett waren noch fünf weitere Spieler im Einsatz.  Foto: Hans Franz
Der TTC Eschi Frohnlach II errang die Meisterschaft in der Bezirksklasse C, Gruppe Neustadt (von links): Harry Scheckenbach, Manfred Becker, Nico Wagner, Helmut Weidner, André Nitzsche und Lars Porzelt. Neben diesem Sextett waren noch fünf weitere Spieler im Einsatz. Foto: Hans Franz

Mit einem beachtlichen Vorsprung von fünf Punkten vor dem TTC Roth am Forst holte sich die zweite Herrenmannschaft des TTC Eschi Frohnlach in der Tischtennis-Bezirksklasse C, der Gruppe Neustadt Süd, die Meisterschaft. Verbunden mit diesem Titelgewinn ist der Aufstieg in die Bezirksklasse B.

Willkommener hätte dieser Erfolg nicht kommen können, denn an diesem Wochenende feiert der Tischtennisclub sein 50-jähriges Vereinsbestehen.

Bereits nach Abschluss der Vorrunde zeichnete sich diese Meisterschaft ab, denn mit einer "weißen Weste" (18:0 Punkte) ging es mit einem Abstand von fünf Zählern zum FC Adler Weidhausen IV in die Winterpause. Frohnlach trumpfte auch in der Rückrunde auf und schloss bei nur einer Niederlage die Saison mit 33:3 Punkten und 159:54 Spielen ab.

Auf eine stolze Einzelbilanz können die vier Spieler im ersten und zweiten Paarkreuz des Meisters verweisen: Harry Scheckenbach (17 Einsätze/26:6 Einzelpunkte), André Nitzsche (18/24:6), Nico Wagner (14/20:2) und Manfred Becker (17/19:4). Zum Einsatz kamen noch folgende Akteure: Helmut Weidner (15/8:9), Hubert Kern (9/5:6), Lars Porzelt (5/2:3), Hans-Jürgen Fischer (4/5:0), Dominik Gerlicher (2/2:0), Josef Nowak (1/1:0) und Siegfried Feulner (6/6:1).

Beim TTC Eschi Frohnlach wird dieser Meistertitel im Jubiläumsjahr als ein zusätzlicher sportlicher Höhepunkt betrachtet, was auch der Lohn für die in den letzten Jahren starken Trainingsleistungen war.

Die besten Spieler

Insgesamt brachten die zehn Mannschaften 98 Akteure zum Einsatz, wobei auch sechs Frauen mit von der Partie waren. Nachstehend die TOP6-Spieler in den drei Paarkreuzen sowie die sechs besten Doppel:

Erstes Paarkreuz: 1. Uwe Busch (SC Hasssenberg) 26:4 Einzel, 2. Harry Scheckenbach (TTC Eschi Frohnlach II) 26:6, 3. Andre Nitzsche (Frohnlach) 24:6, 4. Klaus Duschek (TTC Roth am Forst) 24:8, 5. Oliver Hummel (SV Sonnefeld II) 14:4, 6. Holger Stüllein (TTC/FW Gestungshausen) 18:10.

Zweites Paarkreuz: 1. Nico Wagner (Frohnlach) 20:2, 2. Manfred Becker (Frohnlach) 18:3, 3. Florian Hopf (SC Großgarnstadt II) 21:8, 4. Heinz Freitag (FC Adler Weidhausen IV) 20:9, 5. Stefanie Schillig (Großgarnstadt) 11:2, 6. Dietmar Wasner (Sonnefeld) 13:9.

Drittes Paarkreuz: 1. Roland Rauschert (Roth a. F.) 20:3, 2. Jürgen Grasse (Sonnefeld) 15:2, 3. Dieter Höhn (SC Hassenberg) 16:8, 4. Andreas Hoger (Weidhausen) 12:6, 5. Andreas Stengel (Weidhausen) 11:6, 6. Andreas Wittmann (Gestungshausen) 13:8.

Doppel: 1. Klaus Duschek/Maik Fuhrmann (Roth a. F.) 17:3, 2. Alexander Schillig/Michael Brenner (Großgarnstadt) 12:0, 3. Wolfgang Matthe/Roland Rauschert (Roth a. F.) 10:0, 4. Harry Scheckenbach/Manfred Becker (Frohnlach) 13:4, 5. Oliver Hummel/Bernd Weiss (Sonnefeld) 9:0, 6. Bernd Eckardt/Holger Stüllein (Gestungshausen) 12:4. hf

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren