Kronach
Lesermeinung

Meinung über Klinik revidiert

Zur Situation an der Frankenwaldklinik: So schnell kann's gehen: Ich laufe auf der frisch gewischten Treppe für mein vorgerücktes Alter etwas zu leichtfüßig abwärts, rutsche auf den feuchten Stufen au...
Artikel drucken Artikel einbetten

Zur Situation an der Frankenwaldklinik: So schnell kann's gehen: Ich laufe auf der frisch gewischten Treppe für mein vorgerücktes Alter etwas zu leichtfüßig abwärts, rutsche auf den feuchten Stufen aus, komme unten an und komme nicht mehr hoch, denn mein rechter Fuß steht im rechten Winkel ab. Dann läuft das Programm ab, vor dem wir uns alle fürchten: Rettungswagen, Notarzt, Operation noch in der Nacht, und zwar in der Frankenwaldklinik, in die ich nie mehr wollte - wegen der vielen Negativschlagzeilen.

Nach einer Woche Aufenthalt habe ich meine Meinung geändert: Unsere Klinik ist tatsächlich ein freundliches Heimatkrankenhaus, im Notfall rasch zu erreichen, mit kurzen Wegen für die ersehnten Besuche unserer Angehörigen. Die Orthopädie und Unfallchirurgie ist eine hervorragende Abteilung. Wieder zusammengeflickt hat mich der erfahrene Oberarzt Bernd Ehresmann mit seinem kompetenten Team.

Die Pflegekräfte waren mit ihrer diskreten Fürsorge und ihrer positiven Ausstrahlung genau die richtige Medizin für mein zerknittertes Gemüt. Danke, Ihr Lieben! Im Stockwerk 5 gibt es keine Trennung zwischen Privat- und Kassenpatienten mehr. Wer bereit ist, für seine Gesundheit etwas zuzuzahlen, genießt den Komfort eines 4-Sterne-Hotels.

Eines ist mir noch wichtig: In meiner aktiven Zeit als Kreisrätin der Frauenliste habe ich damals leidenschaftlich gegen die Privatisierung unserer Klinik gekämpft. Auch heute noch sind wir der Meinung, dass Krankenhäuser in öffentliche Trägerschaft gehören. In Kronach ist es anders gekommen, und nun müssen wir vorwärts blicken. So freue ich mich sehr, dass der neue Geschäftsführer nicht zu den "Planetenfliegern" gehört, sondern mit seiner Familie nach Kronach gezogen ist. Ich wünsche ihm unternehmerischen Erfolg, ein großes Herz und ein offenes Ohr für seine Belegschaft, und natürlich wachsende Liebe zu unserem Landkreis mit seiner Schönheit und seinem reichen kulturellen Angebot.

Und zum Schluss ein Segenswunsch: Gott behüte und erhalte uns unsere Frankenwaldklinik!

Ingrid Steinhäußer

Kronach

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren