Pommersfelden
Führung

"Meine Stieg, mein Meisterstück"

"Starr vor Staunen" war auch schon Germaine Boffrand, ein französischer Architekt vor 300 Jahren, als er das Treppenhaus von Schloss Weissenstein in Pommersfelden betrat - am Sonntag, 18.August, 14.30...
Artikel drucken Artikel einbetten
Das Treppenhaus von Schloss Weissenstein Foto: privat
Das Treppenhaus von Schloss Weissenstein Foto: privat

"Starr vor Staunen" war auch schon Germaine Boffrand, ein französischer Architekt vor 300 Jahren, als er das Treppenhaus von Schloss Weissenstein in Pommersfelden betrat - am Sonntag, 18.August, 14.30 Uhr können die Besucher im Rahmen einer Themenführung "Meine Stieg, mein Meisterstück" dieses Treppenhaus des Bauherren Kurfürst Lothar Franz von Schönborn bewundern.

Bei diesem eineinhalbstündigen Rundgang schreiten die Gäste ein Stockwerk nach dem anderen hinauf, können die Grisaille-Malereien aus nächster Nähe sehen, erfahren Hintergründe über das höfische Begrüßungszeremoniell und erleben neue Perspektiven des Deckenfreskos der beiden Künstler Giovanni Francesco Marchini und Rudolf Byss.

Auch ein Blick hinter die Kulissen darf nicht fehlen, bei dem die originale Aufhängung des Freskos zu bestaunen ist.

Für die Führung wird aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl um vorherige Anmeldung gebeten (info@schloss-weissenstein.de oder Telefon 09548 9818- 0). red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren