Römershag
Feuerwehr

Mehrere Liter Öl ausgelaufen

Mehrere Liter Öl, so schätzt Michael Krug, sind in die Sinn gelangt. Einen Großteil davon konnte die Feuerwehr aber auffangen, bestätigt der Kommandant der Bad Brückenauer Wehr auf Nachfrage. Am Diens...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit sogenannten Ölsperren fing die Bad Brückenauer Feuerwehr einen Großteil des ausgelaufenen Öls auf.  Foto: Michael Krug
Mit sogenannten Ölsperren fing die Bad Brückenauer Feuerwehr einen Großteil des ausgelaufenen Öls auf. Foto: Michael Krug
Mehrere Liter Öl, so schätzt Michael Krug, sind in die Sinn gelangt. Einen Großteil davon konnte die Feuerwehr aber auffangen, bestätigt der Kommandant der Bad Brückenauer Wehr auf Nachfrage.
Am Dienstag kam ein Wagen bei Römershag von der Straße ab und rutschte in die Sinn. "Ab dem Zeitpunkt, wo wir die Ölsperren in der Sinn hatten, ist nichts mehr weitergeflossen", berichtet Krug. Diese Sperren funktionieren wie ein Schwamm - Öl wird aufgesaugt, Wasser aber nicht. Laut Krug sei der Unfall an einer Stelle passiert, an der die Sinn relativ ruhig fließt.


Wasserwirtschaftsamt informiert

Während das Auto mit einem Kran aus dem Wildbach gehoben worden sei, habe die Feuerwehr zudem Ölbindemittel eingesetzt. Der Unfall wurde dem Wasserwirtschaftsamt gemeldet. Insgesamt waren drei Feuerwehrleute vor Ort. Der Einsatz dauerte zwei Stunden. uli


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren