Buckenhofen

Mehr Kosten, anderes Verfahren

Die Turn- und Pausenhalle im Forchheimer Stadtteil Buckenhofen wird für 2,4 Millionen Euro erneuert. Das macht eine europaweite Ausschreibung erforderlich. Dafür richtet die Stadt ein neues Entscheidungsgremium ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ab 2020 wird es eine sanierte Turnhalle in Buckenhofen geben. Foto: Ekkehard Roepert
Ab 2020 wird es eine sanierte Turnhalle in Buckenhofen geben. Foto: Ekkehard Roepert
ekkehard Roepert

Forchheim — Die Turnhalle in Buckenhofen wurde 1970 gebaut. Ihre Sanierung sei überfällig. Darauf hatte im März Sigrun Wagner, die bei der Stadt für Neubau- und Sonderprojekte verantwortliche Architektin hingewiesen. Der Entschluss zur Sanierung war den Stadträten dann auch deshalb leicht gefallen, weil das Projekt vom sogenannten KIP-Förderprogramm profitieren wird. Dank dieser kommunalen Fördergelder übernimmt der Staat bis zu 90 Prozent der Sanierungskosten.
Im März lag die Schätzung für die Generalsanierung der Turnhalle Buckenhofen (samt der angrenzenden Pausenhalle) bei 1,8 Millionen Euro. Am Dienstag im Planungs- und Umweltausschuss mussten sich die Räte nun mit den höheren Kosten der Sanierung beschäftigen.
Für Turn- und Pausenhalle werden 2,4 Millionen Euro fällig. Das habe eine "detaillierte Kostenschätzung" ergeben, sagte Sigrun Wagner. Das zu erwartende Nettohonorar für den Architekten liege bei 261 000 Euro. Damit sei eine Schwelle überschritten, die eine europaweite Ausschreibung nötig mache.
In diesem Zusammenhang stellte Sigrun Wagner ein neues Vergabe-Verfahren vor. Für die anstehende Ausschreibung sind zwei Bewerbungsstufen Pflicht. Auf der ersten Stufe müssen die Architekten ihre Referenzen offen legen und nachweisen, dass ihr Büro personell und finanziell für das Projekt geeignet ist. "Die Büros mit den besten Punkten werden eingeladen und dürfen sich persönlich vorstellen", erläuterte Wagner. Das heißt: Jene fünf Bewerber, die in die engere Wahl kommen, müssen konkret über die Projektabwicklung, über ihre Terminziele und ihre Honorare Auskunft geben.


Experten entscheiden

Künftig, so Sigrun Wagner, werde ein städtisches Gremium aus Bauexperten über die Vergaben entscheiden. Der Finanzausschuss müsse am Ende zwar zustimmen; habe aber keine Befugnis, die Entscheidung des Fachgremiums zu ändern.
Dieser Hinweis löste bei den Stadträten eine Debatte darüber aus, wo denn die politische Einflussnahme bleibe. Denn die zwei Stadträte, die in dem Fachgremium sitzen sollen, repräsentieren ja nicht das politische Spektrum des Stadtrates. Das gab beispielsweise Josua Flierl (CSU) zu bedenken - und forderte mehr politischen Einfluss in jenem Gremium, das über den Auftrag entscheidet.
Sebastian Körber (FDP) dagegen sah es pragmatisch: "Wer den besten Plan hat, bekommt den Auftrag. Das ist keine politische Entscheidung."
Oberbürgermeister Uwe Kirschstein (SPD) verdeutlichte, dass ja grundsätzlich politische Diskussionen über Bauvorhaben und Vergaben stattfänden. Das Gremium, von dem nun die Rede sei, werde erst im Anschluss an die Arbeit der Stadträte aktiv. Daher sei der politische Einfluss gesichert. Dennoch wünsche er sich politische Vertreter im Gremium, betonte Kirschstein. Und Reiner Büttner (SPD-Fraktionssprecher) begrüßte den Vorschlag, weil es dadurch zu einer besseren "Verzahnung zwischen Politik und Verwaltung" komme.
So beschloss es der Ausschuss einstimmig: In dem Entscheidungsgremium, das die Planerleistungen beauftragt, sollen sieben Personen sitzen. Darunter Baufachleute, der Forchheimer Oberbürgermeister und zwei Stadträte.
Hans-Werner Eisen (CSU-Stadtrat und Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses) zeigte sich "dankbar für das verbindliche Verfahren". So sei die Gefahr gebannt, "in Opposition zur Geschäftsordnung" zu kommen.
Ende September, so schätzt Sigrun Wagner, wird das Gremium erstmals tätig werden - bei der Vergabe der Aufträge für die Turnhalle. Da das Verfahren insgesamt zeitaufwendig sei, werde die Turn- und die Pausenhalle in Buckenhofen wohl erst im Jahr 2020 saniert sein.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren