Forderung

Mehr Geld für Vereine

Die mittelfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Alexandra Hiersemann fordert in einer Pressemitteilung die Staatsregierung auf, die Sport- und Schützenvereine in Bayern auch jenseits von Wahlkämpfen mehr...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die mittelfränkische SPD-Landtagsabgeordnete Alexandra Hiersemann fordert in einer Pressemitteilung die Staatsregierung auf, die Sport- und Schützenvereine in Bayern auch jenseits von Wahlkämpfen mehr zu unterstützen. "Die Vereine im Landkreis Erlangen-Höchstadt erhalten dieses Jahr über die Vereinspauschale eine Förderung aus dem Haushalt des Freistaates von rund 188 700 Euro. Das ist ein Plus von knapp 12 900 Euro im Vergleich zum Vorjahr", erklärt Alexandra Hiersemann. "Nichtsdestotrotz: Was diese Vereine und die Ehrenamtlichen vor Ort leisten, ist mit Geld kaum aufzuwiegen. Sie sorgen dafür, dass Erwachsene und insbesondere Kinder fit bleiben und weniger krank werden, sie schaffen mehr Miteinander, sie leisten oft genug Integrationsarbeit - unter diesen Umständen ist es fast schon frech, sie traditionell nur im Wahlkampf mit mehr Unterstützung zu bedenken und ansonsten am langen Arm verhungern zu lassen."


Erhöhung reicht nicht aus

Jahre mit Landtagswahlen seien traditionell gute Jahre für den Sport - aber vor dem Hintergrund der steigenden Kosten der Vereine sei auch die Erhöhung heuer längst nicht ausreichend. "Wir kämpfen deshalb weiter für die Vereine; sie haben es verdient", betont Alexandra Hiersemann. red


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren