Laden...
Weisendorf
Kurs

Mehr Bewegung in den Alltag

Ehrenamtliche üben insbesondere auch in der Seniorenarbeit eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus. Zu ihnen gehört auch der Weisendorfer Walter Ferbar, Referent für Sport der Älteren beim BLSV im Spor...
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Kursteilnehmer mit Dieter Goebel (1. Vorsitzender des Seniorenbeirates Weisendorf), Bürgermeister Heinrich Süß (Mitte) und Walter Ferbar, (rechts)  Foto: Richard Sänger
Die Kursteilnehmer mit Dieter Goebel (1. Vorsitzender des Seniorenbeirates Weisendorf), Bürgermeister Heinrich Süß (Mitte) und Walter Ferbar, (rechts) Foto: Richard Sänger

Ehrenamtliche üben insbesondere auch in der Seniorenarbeit eine verantwortungsvolle Tätigkeit aus. Zu ihnen gehört auch der Weisendorfer Walter Ferbar, Referent für Sport der Älteren beim BLSV im Sportkreis Erlangen-Höchstadt. Mit Spiel, Spaß und Bewegung den Geist in Schwung bringen und so mehr Lebensqualität und Freude erhalten.

Das lässt sich mit ganzheitlichem Gedächtnistraining erreichen. Dazu hat Walter Ferbar ein neues Angebot entwickelt und zeigt wie man mehr Bewegung in den Alltag bringen kann. In seinem Kurs gibt er Infos und Tipps, wie die Methode "Bewegung Aktiv" bei der ehrenamtlichen Arbeit, aber auch Ehrenamtliche sich selbst einsetzen können.

Wie es funktioniert der zertifizierte Gedächtnistrainer den ehrenamtlichen Kursteilnehmern, die sich in der Seniorenarbeit engagieren. In den zweieinhalb Stunden versorgt der Kursleiter die Teilnehmer auf humorvolle Weise mit vielen Informationen, Übungsbeispielen, Ideen und Tipps für Gedächtnistrainingsstunden im eigenen Seniorenkreis oder ­treff.

In den Weisendorfer Bürgerstuben präsentierte der Kursleiter zum Auftakt Übungsbeispiele und Ideen für die Arbeit im Seniorenkreis.

Die nächsten Termine sind am Dienstag, 7. April , von 14.30 bis 17 Uhr im Phönix-Seniorenzentrum Heroldsberg (Anmeldeschluss 30. März) und am Mittwoch, 20. Mai, von 14.30 bis 17 Uhr im BRK-Seniorenheim Etzelskirchen (Anmeldungen bis 12. Mai.

Anmeldungen sind möglich an: ehrenamtsbuero@erlangen-hoechstadt.de oder telefonisch unter 09131 803 1332. sae