Oberwinterbach
oberwinterbach.inFranken.de 

"Maxi-Kids" erkunden einen besonderen Bauernhof

Einen Bauernhof einer anderen Art erlebten die "Maxi-Kids" der Vestenbergsgreuther Kindertagesstätte beim Energiehof Derrer in Oberwinterbach. Voller Eifer marschierten die Kids den Wiesengrund entlan...
Artikel drucken Artikel einbetten
Hackschnitzel eignen sich nicht nur als Energielieferant, sondern auch ganz prima als Kletterberg. Foto: privat
Hackschnitzel eignen sich nicht nur als Energielieferant, sondern auch ganz prima als Kletterberg. Foto: privat

Einen Bauernhof einer anderen Art erlebten die "Maxi-Kids" der Vestenbergsgreuther Kindertagesstätte beim Energiehof Derrer in Oberwinterbach. Voller Eifer marschierten die Kids den Wiesengrund entlang und genossen die Natur pur. Begleitet wurden sie von den Erzieherinnen Sabine Kraus und Kristin Brauer sowie vom Praktikanten Peter Wüst.

Aufmerksam lauschten sie, als sie hörten, dass es in der heutigen Zeit auf einem Bauernhof nicht nur Kühe, Schweine oder Hühner gibt, sondern auch erneuerbare Energie als Wärmequelle für Häuser produziert wird. Damit die Kinder trotzdem Tiere anschauen konnten, zeigten die Derrers ihnen Geflügel und Karpfen. Wie die Kartoffeln wachsen und was man aus ihnen alles zubereiten kann wurde näher erklärt.

Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. So bereiteten die Kinder mit der Ernährungsfachfrau vom Bildungswerk des Bayerischen Bauernverbandes, Evi Derrer, aus den Grundnahrungsmittel n Eier, Milch und Mehl einen leckeren Dinkel-pfannkuchenteig ohne Konservierungs- und Zusatzstoffe zu. Dazu gab es einen frisch zubereiteten Erdbeerquark mit selbst gemachter Erdbeermarmelade, der den Kindern ebenfalls mundete. Auch den selbst gemachten Kinderhugo und die Kräuterlimonade ließen sie sich schmecken.

Gestärkt traten die Kinder wieder ihren Heimweg zu Fuß an und mussten ihre neuen Eindrücke erst verarbeiten. Zu dieser Aktion des Kindertages auf bayrischen Bauernhöfen hatte die Landfrauengruppe des Bayerischen Bauernverbandes aufgerufen. red

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren