Frensdorf
Bauernmuseum

Martinimarkt erlebt in Frensdorf seine Premiere

13 Jahre lang war das Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf Schauplatz eines Adventsmarktes. Der Soroptimist-International-Club Bamberg Kunigunde lud 25 Jahre lang zum Weihnachtsmarkt nach Jessernd...
Artikel drucken Artikel einbetten

13 Jahre lang war das Bauernmuseum Bamberger Land in Frensdorf Schauplatz eines Adventsmarktes. Der Soroptimist-International-Club Bamberg Kunigunde lud 25 Jahre lang zum Weihnachtsmarkt nach Jesserndorf ein. In diesem Jahr beginnt im Bauernmuseum nun eine neue Ära: Museum und Soroptimistinnen laden am kommenden Wochenende - Samstag und Sonntag, 16. und 17. November - erstmals zu einem gemeinsamen Martinimarkt nach Frensdorf ein.

Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Angebot, heißt es in der Mitteilung aus dem Landratsamt. An den neun Ständen des SI-Clubs gibt es Fingerfood, Kaffee und Kuchen, Secco und Wein zum Verzehr vor Ort sowie Leckereien, die man mit nach Hause nehmen kann, hochwertige Second-Hand-Taschen und -Tücher und jahreszeitlich dekorierte Kränze. Das Bauernmuseum führt rund 30 Anbieter aus dem kulinarischen und kunstgewerblichen Bereich zusammen, darunter auch Initiativen für caritative und gemeinnützige Zwecke. Auf die Kinder warten eine Märchenerzählerin, eine Bastelwerkstatt und eine Tombola. Mit Klöppel- und Spinnrad-Vorführungen, Volkstanz, Zithermusik und Geschichten zur Martinszeit ist auch für Unterhaltung gesorgt. Die feierliche Eröffnung findet mit Grußworten, Jagdhornbläsern und einer Vorführung des Kinderhauses Frensdorf am Samstag um 16 Uhr statt.

Der Erlös der soroptimistischen Angebote auf dem Martinimarkt fließt in die Serviceprojekte des Clubs. Die Clubschwestern setzen sich beispielsweise unter dem Motto "Wissen macht Spaß" seit 2014 jährlich für Lern-, Förder- und lntegrationshilfen an fünf Mittelschulen in der Region ein.

Öffnungszeiten des Martinimarkts in Frensdorf: am Samstag von 15 bis 20 Uhr, am Sonntag von 13 bis 18 Uhr. red

Verwandte Artikel

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren