Burggrub
burggrub.inFranken.de  Ein gelungenes Schützenfest fand am Pfingstwochenende in Burggrub statt.

Martin Kob ist neuer Schützenkönig

Die Pfingstfeiertage in Burggrub standen ganz im Zeichen des Schützenfestes des Schützenvereins Burggrub. Zur Königsabholung des Schützenkönigs Hans Willi Geiger spielte am Freitag der Musikverein Hai...
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei der Königsproklamation (von links): der letztjährige König Hans Willi Geiger, Alexander Ehrsam, Jungschützenkönigin Jana Frey, der neue Schützenkönig Martin Kob, Erster Ritter Wolfgang Rosenbauer und Zweiter Ritter Dirk Kreul, Bürgermeister Rainer Detsch und Reiner Rosenbauer Fotos: privat
Bei der Königsproklamation (von links): der letztjährige König Hans Willi Geiger, Alexander Ehrsam, Jungschützenkönigin Jana Frey, der neue Schützenkönig Martin Kob, Erster Ritter Wolfgang Rosenbauer und Zweiter Ritter Dirk Kreul, Bürgermeister Rainer Detsch und Reiner Rosenbauer Fotos: privat
+1 Bild

Die Pfingstfeiertage in Burggrub standen ganz im Zeichen des Schützenfestes des Schützenvereins Burggrub. Zur Königsabholung des Schützenkönigs Hans Willi Geiger spielte am Freitag der Musikverein Haig auf. Bei guter Bewirtung wurde bis in die Abendstunden gefeiert. Der Samstagabend wurde durch die Stadtkapelle Teuschnitz ein voller Erfolg. Wie in den vergangenen Jahren wurde bei vollem Haus eine super Musik dargeboten.

Großer Festumzug

Ein Höhepunkt des Schützenfestes war der Schützenumzug von der Hohen Straße zur Festhalle am Bergmannsweg. Die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand beklatschten neben zahlreichen Ortsvereinen die Schützenvereine aus Stockheim, Kronach, Unterrodach, Vogtendorf, Steinbach am Wald und Wallenfels, die begleitet wurden von dem Musikverein Posseck-Größau, dem Musikverein Haig und der Stadtkapelle Teuschnitz.

Am Sonntagnachmittag unterhielt der Musikverein Posseck-Größau die Gäste mit Stimmungsmusik. Am Sonntagabend spielten wie in den letzten Jahren auch die Wickendorfer auf. Auch diese haben wie immer die Besucher begeistert und eine tolle Stimmung in die Schützenhalle gebracht.

Beim zweiten Höhepunkt des Schützenfestes am Sonntagabend wurden die Pokalverleihung und die Königsproklamation abgehalten. Unter Mithilfe des Schirmherrn und Bürgermeisters Rainer Detsch wurden die Pokale verliehen und Häupter gekrönt. Auf die Scheibe des Jungschützenkönigs haben zwei Mitglieder geschossen, hier wurde Jana Frey mit einem 123,8-Teiler Jungschützenkönigin. Ihr zur Seite steht als erster Ritter Jan Moser, der mit 130,9-Teiler knapp hinter ihr lag. In der Schützenklasse setzte sich Martin Kob mit einem 100,3-Teiler durch. Ihm zur Seite stehen als Erster Ritter Wolfgang Rosenbauer mit einem 180,8-Teiler und Dirk Kreul mit einem 311,6-Teiler. Der Pokalgewinner in der Schützenklasse ist Dirk Kreul, bei den Damen Irene Ehrsam, bei der Jugend Jan Moser und den Seniorenpokal holte sich Wolfgang Hofmann.

An diesem Abend wurden auch vier aktive Frauen des Schützenvereins Burggrub geehrt. Schützenmeister Alexander Ehrsam und Bürgermeister Rainer Detsch überreichten Helga Kalb, Karin Rosenbauer, Irene Ehrsam und Sabine Günther das Ehrenzeichen des Schützenbezirks Oberfranken in Silber. Beide bedankten sich bei den Frauen für ihre in den letzten Jahren geleistete Arbeit zu den Schützenfesten und am Schützenhaus. Der Pfingstmontag bildete mit dem Festgottesdienst den Abschluss des Schützenfestes. Anschließend an den Gottesdienst unterhielt der Posaunenchor Burggrub die Kirchenbesucher mit Stimmungsmusik zum Weißwurstfrühstück. red

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren