Marktzeuln
Fussball-Bezirksliga

Marktzeuln in Mönchröden nur Außenseiter

Mit den restlichen drei Begegnungen wird am Donnerstag (18.30 Uhr) der zweite Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West abgeschlossen. Sylvia Ebersdorf - SpVgg Ebing Einen schlechten Start ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit den restlichen drei Begegnungen wird am Donnerstag (18.30 Uhr) der zweite Spieltag in der Fußball-Bezirksliga Oberfranken West abgeschlossen.
Sylvia Ebersdorf -
SpVgg Ebing

Einen schlechten Start legte die SpVgg Ebing hin. Gegen den Favoriten TSV Mönchröden setzte es zu Hause eine 2:8-Schlappe. Die Frage ist, war der Gegner übermächtig oder erwischte die SpVgg einen rabenschwarzen Tag. Aufschluss darüber könnte für Ebings neuen Coach Reimund Helmreich die Partie beim Aufsteiger bringen. Die Schützlinge von Sylvia-Trainer Dieter Kurth aber scheinen nicht der typische Neuling zu sein, dessen Ziel nur der Klassenerhalt ist. Dies zeigten die Ebersdorfer gleich beim VfL Frohnlach. Dort holten sie vor über 1000 Zuschauern ein 2:2.

TSV Mönchröden -
TSV Marktzeuln
Wohl nur mit Außenseiterchancen dürfte der Aufsteiger TSV Marktzeuln in sein erstes Auswärtsspiel gehen. Die Mönchrödener sind in einer überragenden Frühform. Die Akteure von Trainer Thomas Hüttl kehrten mit einem 8:2-Triumph aus Ebing zurück. Bei den Zeulnern bewahrte Toptorschütze Adrian Kremer seine Mannschaft gegen den TSV Ebensfeld mit seinen zwei Treffern beim 2:2 vor einer Niederlage. Dennoch war es ein Teilerfolg für die Bauer-Schützlinge, die über solch ein Ergebnis bei den "Mönchen" sehr zufrieden wären. gefa
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren