Laden...
Scheßlitz
Kirche

Marienberg "lockert"

Ab Sonntag, 17. Mai, können mit den inzwischen gesetzlich möglichen neuen Freiräumen in der Corona-Krise auch auf dem Marienberg diverse Lockerungen in Kraft treten. So ist laut der Mitteilung der Meh...
Artikel drucken Artikel einbetten

Ab Sonntag, 17. Mai, können mit den inzwischen gesetzlich möglichen neuen Freiräumen in der Corona-Krise auch auf dem Marienberg diverse Lockerungen in Kraft treten. So ist laut der Mitteilung der Mehrgenerationen-Spielplatz wieder geöffnet, das Heiligtum und die Hauskapelle sind nach wie vor zum persönlichen Gebet geöffnet, allerdings noch nicht zu gemeinschaftlichen Gottesdiensten. Jeweils sonntags um 15 Uhr wird bei schönem Wetter zu Maiandachten im Freien eingeladen. Dafür müssen zwei Auflagen erfüllt werden: die Einhaltung des geforderten Sicherheitsabstandes von 1,5 Metern und die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf maximal 50 Personen. Das Gotteslob ist aktuell nicht ausleihbar und sollte deshalb selbst mitgebracht werden. In eingeschränkter Form wird der Nachmittagskaffee wieder möglich sein. Die Gaststätte selbst bleibt noch geschlossen.  Der Schönstattladen kann unter der Auflage geöffnet werden, dass sich dort nur eine Person aufhält. Ähnlich ist es in der Trödelhalle. Dort dürfen zwei Personen gleichzeitig anwesend sein.  Der monatliche Gebetsabend am 18. Mai entfällt. red