Kronach
85. Geburtstag

Maria Metze ist die "gute Seele" der Kreuzbergkapelle in Kronach

Maria Metze aus Kronach ist seit 40 Jahren Mesnerin in der Kreuzbergkapelle am Kronacher Kreuzberg. Am Freitag konnte sie 85. Geburtstag feiern und zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen. Vor der Feie...
Artikel drucken Artikel einbetten
Gratulationscour zum 85. Geburtstag von Maria Metze (Mitte) in Kronach. Mit im Bild von links Pfarrer Abbé Pierre Aye Ndione (Urlaubsaushilfe), Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann, ferner von rechts Regionaldekan und Domkapitular Thomas Teuchgräber, Geistlicher Rat Erwin Lohneisen sowie zwei Verwandte der Jubilarin Foto: K.- H. Hofmann
Gratulationscour zum 85. Geburtstag von Maria Metze (Mitte) in Kronach. Mit im Bild von links Pfarrer Abbé Pierre Aye Ndione (Urlaubsaushilfe), Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann, ferner von rechts Regionaldekan und Domkapitular Thomas Teuchgräber, Geistlicher Rat Erwin Lohneisen sowie zwei Verwandte der Jubilarin Foto: K.- H. Hofmann

Maria Metze aus Kronach ist seit 40 Jahren Mesnerin in der Kreuzbergkapelle am Kronacher Kreuzberg. Am Freitag konnte sie 85. Geburtstag feiern und zahlreiche Glückwünsche entgegennehmen.

Vor der Feier im Pfarrzentrum fand ein Dankgottesdienst in der St. Johannes der Täufer Stadtpfarrkirche Kronach statt. Die Jubilarin ist in Neuses in ihrem Elternhaus (geborene Erhardt) aufgewachsen. In Neuses gab sie Ehemann Rudolf im Jahr 1957 das Jawort zum Bund der Ehe in der St.-Sebastian-Kirche. Seit 1962 wohnt sie in Kronach und hat hier ihre Heimat, wie sie sagt.

Ihr Leben ist bis heute noch die Kreuzbergkapelle, wo sie das Ehrenamt der Mesnerin mit Leib und Seele auch im hohen Alter noch gerne ausübt. Allerdings wäre es an der Zeit, eine Nachfolgerin oder einen Nachfolger zu finden, sagt sie lachend. Die eloquente Dame ist sehr lebhaft und freundlich. Zur Feier nach dem Dankgottesdienst waren gleich drei Geistliche zur Gratulationscour gekommen.

Pfarrer Thomas Teuchgräber hatte eigens seinen Urlaub unterbrochen, um den Gottesdienst zu zelebrieren und an der Feier teilnehmen zu können und persönlich zu gratulieren. Er sprach Glückwünsche und Dankesworte für das ehrenamtliche Engagement in der Pfarrcaritas aus, in der sie 35 Jahre ehrenamtlich engagiert war.

Geistlicher Rat Erwin Lohneisen dankte der vitalen Jubilarin vor allem für ihre ehrenamtlichen Dienste in der Kreuzbergkapelle. Sie ist die gute Seele in der Kreuzbergkapelle, lobte Lohneisen.

Maria Metze ist seit 23 Jahren verwitwet. Aus der Ehe mit Ehemann Rudolf ging Tochter Iris (heute verheiratete Neumann) hervor. Zur Familie gehören die beiden Enkelkinder Lukas und Anna.

Doch der Kirche gehört nicht ihr einziges ehrenamtliches Engagement. Die Jubilarin ist seit Jahrzehnten Mitglied im Frankenwaldverein, bei den Vereinigten Nachbarn am Kaulanger und in der Turnerschaft Kronach, und sie geht immer noch zur Gymnastikgruppe der TS.

Zweite Bürgermeisterin Angela Hofmann entbot Glückwünsche im Namen der Stadt Kronach und von Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein. Hofmann dankte der sympathischen Jubilarin für ihre vielen Jahrzehnte Engagements in verschiedenen Ehrenämtern. Möge sie Gott noch lange beschützen und noch ein langes Leben in Gesundheit und Wohlergehen schenken, wünschte die Zweite Bürgermeisterin. "Wenn das zutrifft", so sagt sie lachend, "dann fühle ich mich noch lange meiner Kreuzbergkapelle verbunden!"" Zu den weiteren Gratulanten zählten unter andere Aushilfspriester Abbé Pierre Aye Ndione und der langjährige Pfarrsekretär der Pfarrei St. Johannes der Täufer, Helmut Müller aus Größau. eh

Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren