Laden...
Höchstadt a. d. Aisch
höchstadt.inFranken.de 

Margit Sapper ist die neue Vorsitzende des Imkervereins

Zentraler Punkt der Jahresversammlung des Imkervereins Höchstadt und Umgebung war die Wahl eines neuen Vorstands. Vorsitzender Benjamin Wiese hatte sein Amt aus familiären Gründen niedergelegt. Seine ...
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Vorstand des Imkervereins Höchstadt und Umgebung: von links Schriftführer Ralf Wagner, Vorsitzende Margit Sapper, Zweiter Vorsitzender Fabian Reißner und Kassier Ulrich Bauer Foto: Johanna Blum
Der Vorstand des Imkervereins Höchstadt und Umgebung: von links Schriftführer Ralf Wagner, Vorsitzende Margit Sapper, Zweiter Vorsitzender Fabian Reißner und Kassier Ulrich Bauer Foto: Johanna Blum

Zentraler Punkt der Jahresversammlung des Imkervereins Höchstadt und Umgebung war die Wahl eines neuen Vorstands. Vorsitzender Benjamin Wiese hatte sein Amt aus familiären Gründen niedergelegt. Seine Nachfolgerin wurde Margit Sapper. Auch der Zweite Vorsitzende, Daniel Haberer, trat nicht mehr zur Wahl an. Seinen Platz nahm Fabian Reißner ein. Ulrich Bauer bleibt weiterhin Kassier wie auch Ralf Wagner weiterhin Schriftführer ist.

Einsteigerkurs empfohlen

Die Mitglieder des Imkervereins treffen sich an jedem ersten Sonntag im Monat zu ihrer Monatsversammlung, zu der auch Nichtmitglieder eingeladen sind. Dabei werden aktuelle Themen aufgegriffen und auch immer wieder Vorträge zu verschiedenen imkerlichen Themen präsentiert. In der März-Versammlung wurde das aktuelle Angebot eines Discounters für ein Bienenzucht-Starter-Set mit dem Hinweis auf ein Online-Kurs-Angebot kritisch diskutiert. Vermisst wurde hier der Hinweis, dass die Bienenhaltung mit rechtlichen Auflagen verbunden ist. Empfehlenswert wäre nach Meinung der Fachleute, vor Kauf einer Ausrüstung an einem Einsteigerkurs vor Ort teilzunehmen. So bieten die Bienenspezialisten in Höchstadt ab April wieder einen Kurs für angehende Imker an. Näheres kann zur gegebenen Zeit auf der Homepage unter www.imker-hoechstadt.de nachgelesen werden.

Im Juni ist das alljährliche Blütenhonigfest mit einem Tag der offenen Tür geplant. Hierzu sind alle, die mehr über Bienen und deren Haltung wissen möchten, eingeladen.

Der Verein beteiligt sich auch wieder mit einem Stand am Höchstadter Altstadtfest Ende August und am Wochen-Weihnachtsmarkt im Dezember.

Volkswirtschaftlicher Nutzen

Die Imkerei hat einen großen ökonomischen Nutzen für die Landwirtschaft, wo sie den Ertrag und die Qualität von Obst und Gemüse erhöht. Der jährliche volkswirtschaftliche Nutzwert der Honigbiene wird in Deutschland auf vier Milliarden Euro geschätzt, wobei rund drei Viertel auf die Bestäubungsleistung von Obst und Beeren und ein Viertel auf die Honigbienenprodukte entfallen. JB

Verwandte Artikel