Laden...
Bamberg
Körperverletzung

Mann sorgt für zwei Einsätze

Gleich für zwei Polizeieinsätze sorgte ein 30-Jähriger am Mittwochmittag in Bamberg. Zunächst verpasste der Täter in einer sozialen Einrichtung in der Siechenstraße einem anderen Mann einen Faustschla...
Artikel drucken Artikel einbetten

Gleich für zwei Polizeieinsätze sorgte ein 30-Jähriger am Mittwochmittag in Bamberg. Zunächst verpasste der Täter in einer sozialen Einrichtung in der Siechenstraße einem anderen Mann einen Faustschlag auf die Nase. Der Geschädigte musste mit Verdacht auf eine Nasenbeinfraktur ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Täter verließ anschließend die Einrichtung und wurde gegen 14.20 Uhr in der Nürnberger Straße von der Polizei aufgegriffen. Dort war er unter dem Einfluss von Drogen unterwegs und sollte aufgrund seiner Stimmungsschwankungen in Gewahrsam genommen werden. Damit war der Mann offensichtlich nicht einverstanden und flüchtete zunächst.

Bei seiner anschließenden Festnahme widersetzte sich der 30-Jährige und beleidigte die eingesetzten Beamten mit übelsten Ausdrücken. Außerdem beschädigte er die Uhr eines Polizeibeamten, an der Sachschaden von etwa 250 Euro entstand. Beim Abführen in eine Arrestzelle und der anschließenden von der Staatsanwaltschaft angeordneten Blutentnahme warf er erneut mit Beleidigungen um sich und spuckte noch gegen die eingesetzten Beamten. Der Mann muss sich nun wegen Widerstandes gegen Polizeibeamte, Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung verantworten. red