Bamberg
Straftat

Mann greift mit Zange an

Die Polizei ermittelt im Fall einer gefährlichen Körperverletzung, die sich am Sonntagabend auf einer Zugfahrt von Bamberg nach Nürnberg zugetragen hat. Dabei rastete ein 38-Jähriger aus und verletzte...
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Polizei ermittelt im Fall einer gefährlichen Körperverletzung, die sich am Sonntagabend auf einer Zugfahrt von Bamberg nach Nürnberg zugetragen hat. Dabei rastete ein 38-Jähriger aus und verletzte einen Mitfahrer mit einer Zange, einem sogenannten Seitenschneider, im Gesicht.

Laut der Mitteilung bemerkten gegen 18 Uhr Bundespolizisten eine lautstarke Auseinandersetzung im Regionalexpress. Die Beamten waren auf dem Weg zum Dienst nach Nürnberg. Ein 38-Jähriger hatte zunächst außergewöhnlich laut Musik gehört. Zudem belästigte er mehrfach Mitreisende. Als ihn ein 57-Jähriger bat, die Musik leiser zu drehen, zog der 38-Jährige einen Seitenschneider aus der Tasche und drohte dem Mann, dessen Finger abzuschneiden. Als der 57-Jährige seine Hand wegzog, schlug ihn der Täter mit dem Werkzeug ins Gesicht. Durch den Schlag erlitt der Geschädigte eine blutende Wunde an der Lippe und einen abgesplitterten Zahn. Nach Rücksprache mit dem zuständigen Staatsanwalt wurde der polizeibekannte 38-Jährige am Montag einem Haftrichter vorgeführt. red

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren