Münnerstadt
Galerie

Malen ist ihre Berufung

Eine neue Ausstellung wird am Mittwoch, 14. März, um 15 Uhr in der "Kleinen Galerie" im Begegnungsraum des Seniorenzentrums St. Elisabeth in Münnerstadt erö...
Artikel drucken Artikel einbetten
Horst Kreutz steht vor einigen der Kunstwerke, die von Marzieh Haydari gemalt wurden und im Seniorenzentrum St. Elisabeth in der Kleinen Galerie gezeigt werden.  Foto: Björn Hein
Horst Kreutz steht vor einigen der Kunstwerke, die von Marzieh Haydari gemalt wurden und im Seniorenzentrum St. Elisabeth in der Kleinen Galerie gezeigt werden. Foto: Björn Hein
Eine neue Ausstellung wird am Mittwoch, 14. März, um 15 Uhr in der "Kleinen Galerie" im Begegnungsraum des Seniorenzentrums St. Elisabeth in Münnerstadt eröffnet. Marzieh Haydari aus Afghanistan wird dabei einen Querschnitt ihres bisherigen künstlerischen Schaffens zeigen.
Obwohl sie erst vor kurzem mit dem Malen angefangen hat, hat sie schon an drei Ausstellungen mitgewirkt. "Mir macht es große Freude, mich künstlerisch auszudrücken. Für mich ist das Malen Berufung", sagt die 22-Jährige. Sie lässt sich bei der Motivwahl von ihrer Umwelt inspirieren, besonders gerne malt sie Menschen. Aber auch Landschaften und Abstraktes haben es ihr angetan. Dabei orientiert sie sich an anderen Künstlern, deren Werke sie studiert.
Derzeit ist sie Schülerin in der Integrationsklasse am Berufsbildungszentrum in Münnerstadt und noch dabei, Deutsch zu lernen, welches sie aber schon sehr gut versteht. "Ich bin froh, dass ich in der "Kleinen Galerie" ausstellen und meine Gemälde zeigen kann", sagt sie.


Großes Talent

Horst Kreutz, der die Galerie im Seniorenzentrum leitet, hat die junge Künstlerin im Rahmen einer Ausstellung im Landratsamt in Bad Kissingen entdeckt: "Ihre Werke sind mir sofort ins Auge gefallen. Auch wenn sie als Künstlerin noch suchend ist, so zeigen ihre bisherigen großformatigen Bilder, dass sie zum Malen großes Talent hat."
Kunst könne dabei eine Brücke bilden, die die verschiedenen Kulturkreise zusammenführt. "Außerdem soll mit der Ausstellung gezeigt werden, wie gerade die jungen Leute versuchen, sich hier zu integrieren", sagt Kreutz. Er will hierzu in der "Kleinen Galerie" eine Plattform bieten. "Schließlich wird die Welt zunehmend globaler, und da ist es wichtig, auch einmal einen anderen Blickwinkel einzunehmen." Diesen etwas anderen Blick auf die Welt will er mit der Ausstellung auch den Besuchern vermitteln. Horst Kreutz und Marzieh Haydari freuen sich auf die Ausstellung. Natürlich ist bei der Eröffnung die Künstlerin vor Ort, um Besucherfragen zu beantworten. Horst Kreutz wird in diesem Rahmen die Werke künstlerisch betrachten und sie so den Besuchern näherbringen.
Die Ausstellung im Begegnungsraum des Seniorenzentrums St. Elisabeth in Münnerstadt kann bis nach Ostern besucht werden. Geöffnet ist die "Kleine Galerie" von Montag bis Sonntag von 10 Uhr bis 19 Uhr. khb
Verwandte Artikel
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren